Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Italienische Märchen im Halbstundentakt
Aus der Region Region Hannover Lehrte Italienische Märchen im Halbstundentakt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 02.11.2018
Beim verkaufsoffenen Sonntag gibt es wieder eine Märchenstunde im Bettenhaus Welge mit Heike Busch . Quelle: Katja Eggers (Archiv)
Lehrte

Märchenhaft wird es beim letzten verkaufsoffenen Sonntag in Lehrte am 11. November. „Lehrte liest Märchen“ heißt es von 13 bis 17 Uhr unter der Federführung der Bibliotheksgesellschaft Lehrte und des Stadtmarketing Lehrte. Zu jeder halben Stunde können kleine und große Geschichtenfreunde in einem der mit einer Eule vor der Tür stehenden Geschäfte einer Lesung lauschen. Vorgetragen werden italienischen Märchen.

Los geht es um 13 Uhr bei Brillen-Förster, Neues Zentrum 4, mit „Der angenommene Sohn“ aus Oberitalien, gelesen von Irmtraud Balzer. Um 13.30 Uhr trägt Nazan Altunöz in der Liebig Apotheke, Burgdorfer Straße 9, „Die Geschichte vom mutigen Mädchen“ aus Sizilien vor. Um 14 Uhr liest Margaretha Ehlvers bei Einfach Schön im Quartier 16/Schlesische Straße „Das Körbchen mit den Feigen“ aus Sardinien. „Guter Rat ist teuer“ aus der Toskana bringt Maike Waldstein um 14.30 Uhr in der Buchhandlung Böhnert, Zuckerpassage 19, zu Gehör.

Um 15 Uhr heißt es beim Radhaus Sturm, Burgdorfer Straße „Die sieben Paar Schuhe aus Eisen und die drei Stöcke aus Holz“. Dieses Märchen aus Korsika gibt Monika Sajok zum Besten. Barbara Behrens liest um 15.30 Uhr im Schuhhaus Rheingold, Burgdorfer Straße 11, „Die hölzerne Maria“ aus Mittelitalien vor. Zeit für „Der Sohn des Kaufmanns“ aus Venedig mit Hans-Joachim Denecke-Jöhrens ist um 16 Uhr bei Best Labels Poststraße 10. Um 16.30 Uhr rezitiert Heike Busch im Bettenhaus Welge Burgdorfer Straße 11, „Die Gemahlin des Teufels“ aus den Dolomiten. Den Abschluss der Lesungen macht um 17 Uhr Brigitte Reddersen mit „das Geheimnis der Schlange“ aus Unteritalien bei Mega Foto, Friedrichstraße 1.

Von 13 bis 18 Uhr öffnen mehr als 40 Geschäfte ihre Türen zum herbstlichen Sonntags-Einkaufsbummel. Die meisten von ihnen befinden sich im Neuen Zentrum, auf der Burgdorfer Straße und im Einkaufszentrum Zuckerfabrik. Doch auch der SB Lagerkauf am Burchard-Retschy-Ring und das Pferdesporthaus Loesdau am Rudolf-Petzold-Ring sind mit dabei. Viele der teilnehmenden Geschäfte bieten ihren Kunden kleine Extras. Beim Geschenke-Fachgeschäft Prisma wird Marzipan geflammt, das Bettenhaus Welge schmückt ein Märchenfenster, beim dm-Drogeriemarkt können sich Kinder schminken lassen und Bioprodukte naschen. Wenn das Wetter mitmacht, wird auch eine Hüpfburg aufgebaut.

Um 18 Uhr setzt sich dann im Neuen Zentrum der große Laternenumzug in Bewegung, den der SV 06 Lehrte und der Lehrter SV gemeinsam organisieren. Begleitet vom Musik- und Fanfarenzug des Lehrter Schützencorps geht es zum Vereinsheim des SV 06 an der Mielestraße. Dort gibt es Speisen und Getränke sowie eine kleine Überraschung für jedes Kind.

Von Sandra Köhler

Vor einem Grundstück an der Bauernstraße in Immensen stehen zwei Baumstümpfe. Daraus könnte nun eine Kannenbank werden, wie sie früher für die Milchkutscher bereitstanden und das Ortsbild prägten.

02.11.2018

Jetzt kann der Kleingartenverein Feierabend von der Manskestraße an den Hohnhorstsee umziehen: Lehrtes Bürgermeister Klaus Sidortschuk hat die Ersatzfläche jetzt offiziell freigegeben.

02.11.2018

Wenn Mensch und Hund über viele Jahre zusammen sind, stellt sich Vertrautheit ein. Und auch von einer „grauen Schnauze“ kann der Mensch noch viel lernen. Über dieses Thema liest Autorin Elli H. Radinger am Mittwoch, 7. November, im Anderen Kino.

02.11.2018