Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Udo-Lindenberg-Double Panik Lindi rockt das Fossil
Aus der Region Region Hannover Lehrte Udo-Lindenberg-Double Panik Lindi rockt das Fossil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 23.03.2018
Panik Lindi alias Ansgar Hüttenmüller gibt in der Lehrter Musikkneipe Fossil den Udo Lindenberg. Quelle: privat
Lehrte

 Keine Panik auf der Titanic: So heißt es am Sonnabend,  24. März, in der Musikkneipe Fossil an der Mittelstraße 18. Denn das Udo-Lindenberg-Double Panik Lindi alias Ansgar Hüttenmüller gibt sich dort ab 21 Uhr die Ehre. Die Besucher können sich auf die Klassiker seines großen Idols freuen. „Hoch im Norden“, „Andrea Doria“, „Sonderzug nach Pankow“, „Hinterm Horizont gehts weiter“ und „Cello“: All das und vieles mehr gehört zu seiner Show. 

Seit 29 Jahren gibt der Musiker den Panik Lindi, singt und plaudert aus seinem Leben als Udo-Lindenberg-Double. Was aus Spaß am Imitieren begann, hatte weitreichende und vor allem lang andauernde Folgen. Mit seiner„Panik Lindi Revival Show“ sorgte Hüttenmüller Ende der Achtzigerjahre in Hamburg für Furore. Weihnachten 1990 veröffentlichte er die erste Single „Panik Lindi – Weihnachtslieder zum Mitsingen“, die vom Hamburger Stadtmagazin Oxmox zur Platte des Monats Dezember gekürt wurde. Kurz danach wurde das Fernsehen auf ihn aufmerksam. Er trat in der Schulfernsehsendung „Mehr Hülle als Fülle“ zum ersten Mal auf dem Bildschirm als Udo Lindenberg in Erscheinung. 

Auf der Party zu Lindenbergs 50. Geburtstag war er natürlich auch eingeladen und lernte dabei drei weitere singende Doubles kennen. Aus diesem Anlass schrieb er den Song „Udo Double“. Nun greift Panik Lindi, der auch unter dem Künstlernamen Asfalt Hütte auftritt, viele amüsante und interessante Geschichten aus dieser Zeit auf und kombiniert diese mit der Musik des Meisters. Begleitet wird er vom Berliner Pianisten Johannes Hüttenmüller.

Karten gibt es ausschließlich im Fossil. Die Eintrittspreise können während der Öffnungszeiten unter der Telefonnummer (0 51 32) 5 58 90 erfragt werden. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, Einlass ist bereits ab 19.30 Uhr.

 

 

Von Sandra Köhler

Das Steinwedeler Storchennest ist wieder besetzt. Amateurfotograf Bernd Moßmann hat mit der Kamera festgehalten, wie das Storchenpaar für Nachwuchs gesorgt und gemeinsam das Nest schön gemacht hat.

22.03.2018

An der Stelle des früheren Skaterparks am Jugendhaus Süd soll ein sogenannter Fun-Park entstehen. Damit er den Wünschen der Nutzer entspricht, können diese am Donnerstag bei einem Ortstermin mitreden. 

22.03.2018

Die Unzufriedenheit ist groß an der Aueschule Aligse-Steinwedel. Weil mehr als die Hälfte des Kollegiums krank war, musste sogar der Hausmeister einspringen. Vier Kinder haben die Schule gewechselt.

22.03.2018