Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° stark bewölkt

Navigation:
Auto bleibt im Hochwasser liegen

Neustadt Auto bleibt im Hochwasser liegen

Das Hochwasser der Leine steigt: Seit einigen Tagen ist die Zufahrt zur Brücke Bordenau gesperrt. Eine 24-jährigen Garbsenerin versuchte am Freitagmorgen dennoch, mit ihrem Auto durchzufahren. Das Auto blieb liegen, als das Wasser bis über die Türschwellen schwappte.

Voriger Artikel
Plattdeutsches Theater in Borstel und Steimbke
Nächster Artikel
SPD Poggenhagen ehrt Mitglieder

Die Kreisstraße 335 zwischen Bordenau und Poggenhagen ist überflutet und für den Verkehr gesperrt.

Quelle: Rainer-Droese

Bordenau/Basse.  Eine geschockte junge Frau musste die Feuerwehr am Freitagmorgen gegen 8 Uhr aus dem überfluteten Bereich am Fährhaus bei Bordenau retten. Die 24-jährige Garbsenerin hatte Schilder und Absperrungen ignoriert und versucht, den Wasserlauf über die Straße mit ihrem Audi zu durchqueren. Als das Wasser bis über die Türkanten reichte, blieb der Wagen liegen.  Die erschrockene Frau blieb im Wagen sitzen und alarmierte übers Mobiltelefon die Rettungskräfte. Ein Feuerwehrmann in Wathose schob den Wagen schließlich wieder aufs Trockene. 

Das Leine-Hochwasser ist zuletzt stark angestiegen und steigt weiter, die Behörden behalten den Pegel im Auge. Am Donnerstag, 13 Uhr, hatteer noch bei 4,41 Metern gelegen, stieg bis Freitagmorgen auf 4,75 Meter an. Möglicherweise könne es am Wochenende noch zu einer Sperrung der Wasserstraße in Basse kommen, sagt Stadtsprecherin Pamela Klages. Die Stadtverwaltung will dann aktuell informieren.

Von Kathrin Götze

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Neustadt

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr