Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt HAZ-Robby-Quiz im Glanz der Botschafterin
Aus der Region Region Hannover Neustadt HAZ-Robby-Quiz im Glanz der Botschafterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 24.04.2018
Das Quiz mit Jan Sedelies und Robby-Botschafterin Laura-Sophie Rau kann beginnen. Quelle: Markus Holz
Mariensee

 33 Jahre Robby in Mariensee? Da darf man als Gast ruhig ein paar Geschenke mitbringen. Jan Sedelies hatte das nicht vergessen – der Sack der Geschenke war am Sonnabend randvoll. Der HAZ-Marketingredakteur hatte erstklassige Preise für erstklassige Kenner der Robby und des Neustädter Landes mitgebracht.

Es ist nachmittags schon mächtig heiß im Veranstaltungszelt. Mit Sedelies’ Quiz wird es noch ein bisschen heißer. Wie lang ist denn wohl die Leine? Und wie hoch liegt Neustadt über dem Meeresspiegel? Das sind keine leichten Fragen. Aber für so einen Fahrradhelm, einen 20-Euro-Ticketgutschein oder ein Landhaus-Kochbuch sollen die grauen Zellen wenigstens ein bisschen arbeiten. 

Heiß ist es auch für den Profi-Moderator. Er managt sonst große Poetry Slams,  Empfänge und das Fährmannsfest. Wenn aber das Publikum erst überzeugt werden muss mitzuquizen, muss Sedelies einen Gang hochschalten. Und das kann er. Couragiert schnappt er sich Dagmar aus dem Publikum, holt sich Johanna von drei Reihen dahinter und lässt die beiden Neustädterinnen gegeneinander antreten. Was wird im Schloss Landestrost produziert? Wie heißt Bordenaus Ortsbürgermeister? Und wie der Regionspräsident? „Stephan Weil vielleicht?“ Sedelies legt in der Hitze auch noch Glatteis aus, aber seine Kandidatinnen rutschen nicht aus. „Hauke Jagau!“ Ja. Und die Gewinnerin heißt? Sedelies belohnt beide für diesen ersten mutigen Quizauftritt.

Elias und Jonas müssen sich für ihren Gewinn durch Vorwahlnummern, Postleitzahlen und die Einwohnerzahl von Averhoy durchraten. Alex rät gleich mit  zwei Konkurrentinnen um die Wette, wie tief denn das Steinhuder Meer ist. Und am Ende zweier Quizrunden schließt sich sogar ein familiärer Kreis: Im Glanz der Robby-Botschafterin Laura-Sophie Rau hatte Jan Sedelies die Show begonnen. Laura-Sophie Raus Tante Irmgard Gehrke beendet das Quiz zufällig als letzte Gewinnerin des Tages. Sie steht ganz hinten zwischen letzter Stuhlreihe und Biertresen, hebt die Hand und hat die richtige Antwort auf die Frage, wie viele Ortsteile Neustadt hat.

Die junge Botschafterin scheint ein wahrer Glücksgriff für die Robby-Macher in der Nordkreisinitiative NKI zu sein: Die Maschinenbaustudentin aus Mariensee strahlt, sie schickt ihr bezauberndes Lächeln ins Publikum, ist um keine Antwort verlegen und findet sich ohne Anlauf in die Rolle der Sedelies-Assistentin. Das war gar nicht beabsichtigt. Aber Sedelies muss feststellen, dass er für Mikrofon, Fragenzettel und Gewinne drei Hände braucht. Rau und Sedelies werden innerhalb weniger Minuten Robby-Show-Partner.

Markus Heumann vom NKI-Vorstand steht unten neben dem Mischpult, lächelt zufrieden und applaudiert den Akteuren auf Bühne und Parkett. Er kann mit dem ersten Robby-Tag zufrieden sein. Im Veranstaltungszelt wechselt mit jedem Verein und jeder Show das Publikum; es ist für viele etwas dabei. Und wer bei gefühlten 30 Grad, trotz Hannover 96 gegen Bayern und trotz des verlockenden Radtourwetters zur Robby kommt, hat eh Heumanns Respekt.

Von Markus Holz

Neuigkeiten und Messegeschenke von mehr als 100 Ausstellern, reichlich Spannendes zum Ansehen und Ausprobieren, und in diesem Jahr der  Schwerpunkt Ausbildung: Die Robby in Mariensee hat dieses Jahr besonders den jungen Besuchern einiges zu bieten. 

24.04.2018

Das Drum & Bugle Corps Wölper Löwen stellt seine Nachwuchsausbildung neu auf. Es will das Junior Corps wieder ins Leben rufen. Am Sonnabend, 28. April, 15 bis 17 Uhr, ist Schnuppertag in der Sporthalle der KGS. Einen Tag zuvor sind Eltern eingeladen.

24.04.2018

Ausgesprochen fair ist es am Freitag beim Kooperationsturnier zwischen den Grundschulstandorten Helstorf und Mandelsloh zugegangen. Helstorf hat einen Doppelsieg eingefahren. Die dritten und vierten Klassen setzten sich gegen die Mandelsloher durch.

23.04.2018