Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Uwaga! bringt Groove ins Menuett
Aus der Region Region Hannover Neustadt Uwaga! bringt Groove ins Menuett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 16.03.2018
Spritzig: Uwaga erschließt neue musikalische Welten Quelle: Ebbert&Ebbert
Anzeige
Neustadt

 Vorpremiere im Schloss Landestrost: Das Ensemble Uwaga! bringt sein neues Programm „Dance“ mit nach Neustadt: Am Freitag, 16. März, ab 20 Uhr, zerlegt die Band mit großer Experimentierfreude Ballettsuiten und katapultiert sie in andere Sphären, bringt barocke Menuette und Tango Nuevo zum Grooven oder spielt akustische Versionen von Disco-Helden ihrer Jugend wie Daft Punk und The Prodigy. 

Geprägt von unterschiedlichen Backgrounds zwischen Klassik, Jazz, Pop und Weltmusik schlüsseln die Klassik-Erneuerer leidenschaftlich Musikstile in ihre Einzelteile auf und erschaffen daraus völlig neue Musikwelten. Musikalischer Gast des Abends ist Max Klaas an der Percussion. Zum Ensemble gehören Christoph König an Violine und Viola,  Maurice Maurer an der Violine, Miroslav Nisic am  Akkordeon sowie Matthias Hacker am Kontrabass. 

Ab 18 Uhr ist eine einstündige Führung durch das Schloss, den Amtsgarten und die Kasematte möglich. Anmeldungen nimmt das Team Kultur unter Telefon (0511) 61625200 entgegen. 

Der Eintritt kostet 19 Euro, ermäßigt 13 Euro.  Karten sind bei Vorverkaufsstellen wie den Geschäftsstellen von HAZ/NP erhältlich, außerdem im Internet: www.reservix.de. Der Vorverkauf im Schloss Landestrost, Schlossstraße 1, ist unter Telefon (0511) 61625200 oder per E-Mail an kultur@region-hannover.de erreichbar. Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags, 9-12 Uhr und 13-16 Uhr sowie freitags, 9 bis 12 Uhr.

Von Kathrin Götze

SV Esperke informiert über Stadtmeisterschaft

16.03.2018

Richtige Betonung, deutliche Aussprache und gutes Tempo – darauf kam es beim Jahrgangsentscheid im Leselöwen-Wettbewerb in der Grundschule Eilvese an. Die Grundschulen Hagen, Bordenau und Eilvese schickten ihre besten Vorleser ins Rennen.

16.03.2018

Immer wieder entsorgen Unbekannte illegal Müll an einer Wertstoffinsel in Schneeren. Auch andere Stellen sind betroffen, die Polizei sucht Zeugen. Ortsratsmitglied Ferdinand Lühring schlägt nun Videoüberwachung vor.

16.03.2018
Anzeige