Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Gogol und Mäx treten im Kulturforum auf
Aus der Region Region Hannover Neustadt Gogol und Mäx treten im Kulturforum auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 05.02.2019
Von Krach bis Bach: Gogol und Mäx haben ein breites musikalisches Spektrum zum Veralbern. Quelle: Axel Kilian
Neustadt

Man weiß gar nicht, ob man erst lachen oder staunen soll, wenn diese beiden musikalischen Wirbelwinde über die Bühne toben: Mit einer einzigartigen Show aus Akrobatik und Musik sind die Komiker Gogol und Mäx am Freitag, 15. Februar, im Kulturforum in Neustadt zu Gast.

Obwohl die beiden Konzertakrobaten bereits seit 25 Jahren im Geschäft sind, zeigen sie nach wie vor verblüffende Beweglichkeit, wenn sie mit einer schier unglaublichen Vielfalt an Instrumenten über die Bühne turnen – selbstverständlich, ohne dabei aus dem Rhythmus zu kommen oder einen Ton daneben zu hauen. Sie kommen auf haarsträubende Ideen, um dem Publikum ihre ganz eigene Interpretationen bekannter Musikstücke (und der Tänze dazu) darzubieten.

Wohlklang herrscht bei allem Chaos, das Gogol und Mäx auf der Bühne anrichten. Quelle: Philipp von Ditfurth

Warum sollte man nicht gleichzeitig Klavier und Alphorn spielen, oder ein Susaphon als Kopfbedeckung benutzen? „Wenn im grandiosen »Finale grande« die Pianisten-Ballerina im rosafarbenen Rüschenkleid auf filigranem Stahl balanciert, dann hat es den Anschein, als könne sich selbst die auf dem Klavier thronende Büste des Komponisten Bach vor Lachen kaum mehr auf ihrem Sockel halten“, versprechen die Veranstalter.

Die originelle Musik-Show ist in Neustadt am Freitag, 15. Februar, ab 20 Uhr in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule (KGS), Leinstraße 85, zu sehen. Karten sind noch am Info-Tresen von Famila (Rudolf-Diesel-Ring in Neustadt) sowie in allen HAZ/NP-Ticketshops – auch online erhältlich. Per E-Mail können überdies Reservierungen für die Abendkasse an kartenreservierung@kulturforum-neustadt.de gesendet werden.

Von Kathrin Götze

Der Neujahrsempfang des Kunstvereins am Freitag, 8. Februar, steht auch im Zeichen des Abschieds: Birgit Ricke, seit 10 Jahren Geschäftsführerin der Artothek, gibt ihren Posten weiter.

05.02.2019

27 Einsätze, steigende Mitgliederzahlen und einige sportliche Erfolge hatte Ortsbrandmeister Sven Hellfeuer bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in Mandelsloh zu melden.

04.02.2019

Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Eilvese blicken auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück: 22-mal mussten sie insgesamt ausrücken – zwölfmal Brände bekämpfen, zehnmal Hilfe leisten.

04.02.2019