Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Ortsrat sucht Mitstreiter für Müll-Aktion
Aus der Region Region Hannover Neustadt Ortsrat sucht Mitstreiter für Müll-Aktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.02.2019
Organisieren eine Anti-Müll-Aktion: Ortsratsmitglieder Heinz Günter Sala (von links), Matthias Rabe, Jürgen Schart und Johannes-Jürgen Laub. Quelle: Benjamin Behrens
Neustadt

„Ein jeder kehr’ vor seiner Tür, da hat er genug Dreck dafür“, lautet ein Sprichwort. Wenn es nach den Wünschen des Ortsrats Neustadt geht, sollen möglichst viele Neustädter nicht nur vor ihrer Tür kehren, sondern gleich auch noch an besonders kritischen Stellen im Stadtgebiet. Unter dem Motto „Unsere Stadt muss sauberer werden“ organisiert der Ortsrat eine Aktion, bei der am 23. März möglichst viele Helfer Müll einsammeln sollen. „Im Anschluss wird bei der Feuerwehr gegrillt und es gibt Getränke“, verspricht Johannes-Jürgen Laub, Ortsbürgermeister der Kernstadt (CDU).

Mitmachaktion für alle Bürger

„Wir wollen eine Mitmachaktion daraus machen. Alle Bürger sollen daran Teilhaben, dass wir eine saubere Stadt haben“, erläutert Laub die Idee. Im Ortsrat sei Sauberkeit im Stadtgebiet bereits seit November Thema, so Laub. Jetzt nimmt die Aktion konkrete Formen an. Am 23. März treffen sich die Helfer um 9 Uhr an der Alten Wache in der Marktstraße. Von dort ziehen Gruppen los um etwa rund um das Schloss Landestrost für Sauberkeit zu Sorgen. Auch an der Leutnantswiese, Am Hüttengleis, Vor dem Moore und auf den Spielplätzen im Stadtgebiet oder am Krankenhausteich soll aufgeräumt werden – unter anderem. „Wir gehen davon aus, dass wir so zehn bis fünfzehn Gruppen zusammenbekommen“, sagt CDU-Politiker Jürgen Schart. Die Politiker hoffen außerdem, dass Schüler um ihre eigene Schule herum Abfall aufsammeln.

Organisatoren suchen Unterstützer

Die Feuerwehr Neustadt unterstützt die Aktion mit ihrer Jugendabteilung. Außerdem stehen zwei der drei von der Stadt bereitgestellten Container auf dem Gelände der Brandbekämpfer – gut einsehbar, damit niemand einfach so seinen eigenen Müll ablädt. Der Dritte steht beim Bauhof der Stadt. „Bei Bedarf fahren wir auch. Auch Malerei Temps stellt Fahrzeuge“, sagt Unternehmer und Ortsratspolitiker Matthias Rabe. „Die Diakonie spendiert Einmalhandschuhe und die Stadt Zangen“, ergänzt Heinz Günther Sala (UWG). Nach einem Sponsor für die Müllsäcke wird noch gesucht. „Wie weit wir kommen hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab“, betont Schart.

Info: Wer mithelfen möchte, wird gebeten sich bei Matthias Rabe unter Telefon (0172) 5148894 oder E-Mail rabe@brandsicherheit-rabe.de anzumelden. Treffpunkt ist um 9 Uhr, die Alte Wache an der Markstraße.

Von Benjamin Behrens

Die Sparkasse verändert ihr Service-Angebot im Neustädter Land. Die Filialen in Hagen und Mandelsloh werden zu SB-Centern. Die Berater ziehen um an die Markstraße 34. Ortstermine gibt es nur noch nach Absprache.

13.02.2019

Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Niedernstöcken gab es viel Positives: Die Einsatzkräfte freuten sich über ein neues Fahrzeug samt Halle sowie Nachwuchs und ehrten Mitglieder.

13.02.2019

Neustadt soll auch in diesem Jahr wieder ein „Stattfest“ bekommen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr plant die Wirtschaftsförderung Neustadt eine Neuauflage für den Wonnemonat Mai.

13.02.2019