Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Teure Werbung für Mallorca-Party
Aus der Region Region Hannover Neustadt Teure Werbung für Mallorca-Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 04.02.2019
Ein Wort im Facebook-Profil kann teuer werden. Gastwirt Tim Höper hat zur Anzeige das Wort Ballermann geschrieben. Quelle: Screenshot
Rodewald

Eigentlich hatte Tim Höper schon gewusst, dass der Begriff „Ballermann“ markenrechtlich geschützt ist. Doch einmal ist dem Rodewalder das Wort doch durchgerutscht, in der Werbung für eine Mallorca-Party in seiner Diskothek „Blaue Maus“. „Das Beste aus Ballermann und 90ern“, schrieb er mit leichter Hand über den Werbeflyer für die Party, die am 16. Februar in seiner Disko steigen soll.

Das kommt ihn nun teuer zu stehen. Drei Tage später kam per E-Mail eine Rechnung der A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH an. Ein Lizenzpartner habe mitgeteilt, dass der Wirt mit dem Begriff für seine Veranstaltung werbe. Dabei habe er sicher übersehen, dass die Bezeichnung seit 1994 geschützte Marke für eine Vielzahl von Waren und Dienstleistungen sei, heißt es darin. nach einem Gerichtsprozess im September 2018 wurde deutschlandweit in vielen Medien berichtet, auch die HAZ schrieb über das findige Ehepaar Engelhardt, das sich das viel genutzte Wort vor 25 Jahren schützen ließ und damit heute noch Kasse macht. Rund 400 Prozesse haben die beiden schon geführt, im Jahr 2000 sogar vor dem Bundesgerichtshof obsiegt.

„Da kann ich wohl nicht mehr viel machen“, sagt Höper nun, er müsse wohl die nachträgliche Lizenzgebühr zahlen. Die kostet 1,50 Euro pro Besucher, mindestens aber 800 Euro plus Mehrwertsteuer. „Das macht dann rund 1000 Euro“, sagt Höper verärgert. Er hat sich bei verschiedenen Anwälten erkundigt, ob es lohne, das Schreiben anzufechten – sie winkten ab. „Da muss ich wohl in den sauren Apfel beißen“, sagt er. Doch dann wolle er wenigstens andere Veranstalter auf den Fallstrick hinweisen. Seinen Facebook-Eintrag hat Höper übrigens inzwischen geändert: „Das Beste von der spanischen Partymeile und den 90ern“, steht da jetzt, und der Zusatz: Achtung, ausdrücklich keine „Ballerman“-Party und auch nicht damit zu verwechseln!“

Von Kathrin Götze

Eine Tischlerei auf Rädern sollte es sein, die Geschäfte machte Hartmut Strecker im Keller seines Wohnhauses in Poggenhagen. 25 Jahre später ist es Zeit für einen kleinen Rückblick.

07.02.2019

Die Region Hannover muss den Bau einer Brücke über die Bahngleise bei Poggenhagen voraussichtlich um drei Jahre verschieben. Die DB Netz AG habe angekündigt, von 2020 bis Herbst 2023 keine Sperrpausen auf der betroffenen Strecke zuzulassen, heißt es.

04.02.2019

Eine gute Idee und ein spendabler Gastronom bringen der F-Jugend von Wacker Neustadt einen Satz neuer Trikots ein. Jugendtrainer Murat Köse hat ein Trikot mit Autogrammen der Nationalmannschaft versteigert.

03.02.2019