Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Der Lions Basar bleibt ein Besuchermagnet
Aus der Region Region Hannover Neustadt Der Lions Basar bleibt ein Besuchermagnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.11.2018
Großer Andrang beim gemeinsamen Basar des Lions Club Neustadt und Steinhuder Meer. Quelle: Mirko Bartels
Neustadt

Stöbern, Einkaufen und damit Gutes tun: Zum 31. Mal verwandelten die Lions aus Neustadt und Wunstorf das Foyer der Sparkassen-Filiale in der Marktstraße in einen großen Basar. Der komplette Erlös kommt verschiedenen sozialen Projekten zugute.

„Der Andrang wird von Jahr zu Jahr mehr“, sagt Lions Sprecher Manfred Henze. Bereits vor dem offiziellen Start haben die Menschen vor den Türen der Sparkasse gewartet, um dann möglichst schnell an einem der zehn Verkaufsstände zu sein. Gut gelaunte Lions und Familienangehörige boten da ein hochwertiges und buntes Sammelsurium an: Bücher für die kalte Jahreszeit, Kinderspielzeug, Haushaltswaren und Kleidung aus zweiter Hand warteten auf die vielen Hundert Besucher. „Die Waren gehören zum Teil Mitgliedern, aber auch die Menge an externen Spendern nimmt immer weiter zu“, sagt Henze. Das zeige, dass der Service-Gedanke der Lions wahrgenommen wird.

Wieder ein besonderer Renner: Der Lions Kalender mit attraktiven Gewinnen. 8000 Exemplare lagen in Garbsen und Neustadt aus, die meisten waren bereits wenige Tage nach Verkaufsstart vergriffen. 500 Stück gab es noch zum Basar – für gut eine Stunde. Um 9.50 Uhr wechselte der letzte den Besitzer. Auch wenn die Nachfrage groß sei, könne man aus steuerlichen Gründen nicht mehr produzieren, erklärt Henze. Auch die hochwertigen Preise wollen organisiert sein.

Der Erlös der Kalender-Verkaufsaktion wird zwischen dem LC Garbsen und LC Neustadt geteilt, um eine große Zahl sozialer Projekte zu unterstützen. Bei den Neustädtern hat die Einkleidung bedürftiger Grundschulkinder mit Winterkleidung bereits Tradition. „Die Notwendigkeit solcher Aktionen steigt leider an“, weiß auch Henze. Die Wunstorfer Lions haben inzwischen einen eigenen Kalender aufgelegt.

Grund zur Freude gab es nach Kassenschluss für beide Clubs. 11 321 Euro waren zusammengekommen und können nun dort verteilt werden, wo es notwendig ist. Die Lions Steinhuder Meer wollen mit ihrer Hälfte des Basar-Erlöses unter anderem das Projekt „Kurze Wege“ und die Wunstorfer Tafel unterstützen. „Jeder kann sich mit der Bitte um Unterstützung an uns wenden. Wir prüfen und entscheiden dann, ob dem Wunsch nachgekommen werden kann“, sagt Michael Weleba, Präsident des LC Steinhuder Meer.

Der Neustädter Henze freut sich, dass neben den treuen Stammkunden in diesem Jahr besonders viele junge Besucher und Familien mit Kindern kamen. Der Spielzeugstand sei entsprechend gut frequentiert gewesen.

Von Mirko Bartels

Neustadt Serie „Hier sind wir zu Hause“ - „Ich bin eine Vereinsmeierin“

Was macht Heimat aus? In unserer Serie erzählen Menschen aus Garbsen, Neustadt, Seelze und Wunstorf im Interview, warum sie hier gerne zu Hause sind. Heute im Gespräch: Andrea Muhsmann aus Neustadt.

03.11.2018

Einige Unterschriften fehlen noch, bevor sich der Neustädter Marco Lange offiziell als Bürgermeisterkandidat melden kann. Der parteilose 27-Jährige will mit frischem Blick punkten.

05.11.2018

Da wird den Anwohnern der Umleitungsstrecke ein Stein vom Herzen fallen: Wie geplant, soll im Dezember die Umleitung für den Schwerlastverkehr auf der B-6-Leinebrücke enden.

02.11.2018