Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt In Borstel starten Ende Juni wieder Seifenkisten
Aus der Region Region Hannover Neustadt In Borstel starten Ende Juni wieder Seifenkisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 08.06.2018
Seifenkistenrennen in Borstel Quelle: Carola Faber
Borstel

Mit reichlich Schwung die Rampe hinunter und dann so weit wie möglich auf dem glatten Feldweg entlang. Gleich zwei Renntage für mutige Seifenkistenfahrer sind in diesem Jahr auf dem Borsteler Berg geplant. Die insgesamt dritte Auflage des Rennens mit den selbstgebauten Gefährten beginnt am Sonnabend, 23. Juni am Borsteler Berg. Dann veranstalten der Verein Kiju Grinderwald gemeinsam mit dem Dorfgemeinschaftsverein Borstel das Seifenkistenrennen für Erwachsene – als solcher gilt man in diesem Fall schon ab 16 Jahren. Ab 17 Uhr werden Anmeldungen angenommen und die Piloten können die Strecke mit einem Probelauf Maß nehmen. Rennstart ist um 20 Uhr. Damit niemand das Fußballspiel Deutschland gegen Schweden verpasst, ist für Gäste und Teilnehmer ein Public Viewing geplant.

„Wir freuen uns über die rege Beteiligung“, sagt Dennis Prigge vom KiJu Grinderwald. Die Teilnehmer kommen mittlerweile nicht nur aus dem direkten Umland. Bastler und Hobbypiloten kommen aus einem Umkreis von 120 Kilometern mit ihren kreativen Kisten nach Borstel, um von der großen Startrampe aus ihre Bestzeiten zu fahren. Mit bis zu 30 Stundenkilometern gehen die Boliden auf die Strecke –gemessen wird mit einer selbst gebauten Anlage, die über W-Lan funktioniert und auf einer Anzeigetafel für alle ablesbar ist.

Am Sonntag, 24. Juni, geht es gleich am Vormittag weiter. Um 10 Uhr beginnen Anmeldung und Probelauf für das Kinder-Rennen. Der Rennstart ist für 13 Uhr geplant. Es gibt zwei Altersgruppen für die Fahrer zwischen 6 und 16 Jahren. Wer keine eigene Seifenkiste besitzt, muss nicht am Rand stehen. Der Verein stellt auch eigene Seifenkisten zur Verfügung. Das gibt es so kaum in der Szene, wie Prigge betont. Auch Verpflegung ist gesichert, am Sonntag sogar mit einer großen Kuchentafel von den Landfrauen.

Wer Lust hat, bei einem der Rennen zu starten, kann sich unter seifenkiste@kiju-grinderwald anmelden. Weitere Informationen gibt es auch auf der Internetseite des Vereins unter www.kiju-grinderwald.de

Von Mirko Bartels

Eine Stute des Nöpker Züchters Heinrich Bremer hat sich bei der Stutenschau des Pferdezuchtvereins Aller-Leine in Ahlden durchgesetzt. Das Tier dominierte klar das starke Feld des Wettbewerbs und bekam den ersten Preis der springbetonten Dreijährigen.

08.06.2018

Das Kulturnetzwerk Neustadt plant gemeinsam mit Refugium - ehrenamtliche Flüchtlingshilfe im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf den zweiten interkulturellen Tag „Neu(e)StadtKultur“. Am Sonnabend, 22. September, gibt es jede Menge Workshops.

08.06.2018

Mit einem offenen Brief hat sich der Schulelternrat des Gymnasiums an Rat und Verwaltung gewandt: Die Eltern wollen den versprochenen Neubau der Sporthalle forcieren. Auch die CDU im Rat pocht nun auf die ausstehende Projektplanung.

08.06.2018