Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Kreuzung am Rundeel kommt an ihre Grenzen
Aus der Region Region Hannover Neustadt Kreuzung am Rundeel kommt an ihre Grenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 18.05.2018
Verkehrsbrennpunkt: Die Kreuzung Rundeel und Nienburger Straße kommt immer wieder an ihre Grenzen. Quelle: Mirko Bartels
Neustadt

 Manchmal geht einfach gar nichts mehr. Nach der Vollsperrung der Einmündung Theodor-Heuss-Straße/Nienburger Straße verlagert sich der Verkehr nun weiter Richtung Innenstadt auf die Kreuzung am Rundeel. Die kommt am Tag immer wieder an ihre Grenzen – dann bewegt sich nichts mehr. Lange Rückstaus in die Seitenstraßen sind die Folge. Bei voll gestelltem Kreuzungsbereich kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen, weil allen Beteiligten der Überblick fehlt. 

Verkehrsbrennpunkt: Die Kreuzung Rundeel und Nienburger Straße kommt immer wieder an ihre Grenzen. Quelle: Mirko Bartels

Gerade Radfahrer und Fußgänger sind in die Gefahr, übersehen zu werden, wenn sie zum Beispiel versuchen, zwischen den Lastwagen auf den gegenüberliegenden Gehweg zu gelangen. Auch wenn ganz besonders eilige Autofahrer über Sperrflächen fahren, gibt es immer wieder Gefahrenpotenzial für Fußgänger, die den Kreuzungsbereich queren möchten.

Die Stadt hatte die Theodor-Heuss-Straße am Montag zur Sackgasse erklärt, weil sich immer wieder Autofahrer über das Linksabbiegeverbot hinwegsetzten. So kam es zu gefährlichen Situationen am nahen Bahnübergang, weil Lastwagenfahrer ihn nicht räumen konnten.

Von Mirko Bartels

Drei Wochen lang radeln für den Klimaschutz – Neustadt beteiligt sich auch im elften Jahr an den Aktionswochen. Radfahrer können sich ab sofort anmelden.

18.05.2018

Karibik, New Orleans, Irish Pub, alpiner Biergarten, Wildwest, afrikanischer Dschungel und mystisches Transsylvanien: Mit den bunten Themenlandschaften zum Stattfest in Neustadt am Freitag, 18. Mai, wird wohl jeder Besucher seinen Spaß haben.

18.05.2018

Die Radwege im Neustädter Land sind an vielen Stellen in einem schlechten Zustand. In Poggenhagen gibt es schon Abschnitte, an denen die Räder geschoben werden müssen.

18.05.2018