Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Sozialpsychiatrischer Dienst zieht um
Aus der Region Region Hannover Neustadt Sozialpsychiatrischer Dienst zieht um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 03.10.2018
Der Sozialpsychiatrische Dienst der Region Hannover zieht aus dem Haus Goethestraße 15a ins Gewerbegebiet um. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Der Sozialpsychiatrische Dienst der Region Hannover zieht am Dienstag, 2. Oktober, von seinem bisherigen Standort Goethestraße 15a in den Ernst-Abbe-Ring 8 im Gewerbegebiet Ost um. An diesem Tag finden keine Beratungen statt. Ab Donnerstag, 4. Oktober, ist die Beratungsstelle dann wie gewohnt von 9 bis 15 Uhr erreichbar. Die Telefonnummer (0511) 616-26544 bleibt erhalten. Zu erreichen ist der Sozialpsychiatrische Dienst immer montags bis donnerstags, 9 bis 15 Uhr, freitags von 9 bis 12.30 Uhr. Persönliche Termine können vereinbart werden.

Der Sozialpsychiatrische Dienst bietet Hilfe für Menschen, die infolge einer psychischen Erkrankung, einer seelischen Krise oder einer Abhängigkeitserkrankung Unterstützung benötigen, und deren Angehörige – immer mit Blick darauf, psychisch Kranken eine möglichst selbstständige Lebensführung im gewohnten Lebensbereich zu erhalten oder wieder zu ermöglichen. Nach dem Umzug haben der Sozialpsychiatrische Dienst sowie die weiteren Beratungsstellen der Region an der Goethestraße mehr Platz, wie Regionssprecherin Carmen Pförtner erläutert.

Von Kathrin Götze

Schönes Ausflugsziel für den Tag der deutschen Einheit: An mehr als 100 Ständen werden auf dem Kunsthandwerkermarkt in Mardorf Unikate und kreative Lebensmittel und Süßigkeiten zum Verkauf angeboten.

03.10.2018

Allzu oft nehmen Autofahrer auf Schneerens Ortsdurchfahrt den Fuß nicht rechtzeitig vom Gas. Mit Erfindungsreichtum haben Ortsratsmitglieder jetzt eine mahnende Messtafel dort installiert.

30.09.2018

Beim Kindergottesdienst in Mariensee beschäftigen sich die Jüngsten mit Wachstum und Ernte. Eine Vorbereitung auf die Erntedankgottesdienste im Neustädter Land.

03.10.2018