Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Reitverein Mandelsloh macht vielfältiges Angebot
Aus der Region Region Hannover Neustadt Reitverein Mandelsloh macht vielfältiges Angebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 08.06.2018
Beste Reitkunst gab es beim Dressurturnier des Reitvereins Mandelsloh zu sehen: Christin Schütte in der prüfung. Quelle: Andreas Hilgenberg
Anzeige
Mandelsloh

Pferde, Sand und Sonnenschein: Mit besten Bedingungen hat der Reitverein Mandelsloh kürzlich sein Dressurturnier abgehalten. Es gab Dressursport bis in die höchsten Klassen zu sehen, viele gut platzierte Reiter waren glücklich mit ihren Prüfungen, von der Führzügelklasse der ganz jungen Teilnehmer, die Ida Luisa Kirchner für sich entschied, bis zur schwersten Prüfung S**, für deren Sieg die ortsansässige Reiterin Jolan Lübbecke mit ihrem Pferd Dujardin mit großem Applaus gefeiert wurde. Lübbecke ist seit einigen Jahren erfolgreichste Dressurreiterin des Vereins, beim Springreiten sammelt Frederic Schmitz die Auszeichnungen ein.

Beste Reitkunst gab es beim Dressurturnier des Reitvereins Mandelsloh zu sehen: Ida Kirchner siegt beim Wettbewerb am Führzügel. Quelle: privat

Ereignisse wie das große Dressurturnier kann der Verein nur dank engagierter und einsatzfreudiger Mitglieder auf die Beine stellen: Den rund 130 Pferdefreunden fehlt es nämlich bereits seit Jahren an einem eigenen Vereinsgelände. „Die Halle ist schon vor etlichen Jahren verkauft worden –seitdem versuchen wir, zumindest einen eigenen Reitplatz zu finden“, sagt Vereinssprecherin Meike Bartling.

Das passende Gelände für größere Veranstaltungen gibt es glücklicherweise in ihrer Verwandtschaft. Die Mandelsloher Familie Bartling stelle immer mal wieder ihr Gelände im Norden der Ortschaft zur Verfügung, das nun neuerdings mit dem klangvollen Namen „Auf dem Rossenberge“ bezeichnet wird. mit elegant gesticktem Emblemen auf Pferdedecken trugen die Reiter des Vereins ihn freudig zur Schau.

Beste Reitkunst gab es beim Dressurturnier des Reitvereins Mandelsloh zu sehen. Jolan Lübbecke reitet hochklassige Dressur Quelle: Andreas Hilgenberg

Doch der Verein kann auch ganz zwanglos: Bei einem Pony-Zeltwochenende auf dem Hof Wiebe in Brase dürfen sich am 29. und 30. Juni junge Pferdefreunde mal zwei Tage und eine Nacht mit ihren Lieblingstieren umgeben. „Allzu tolle Reitkenntnisse muss man da auch nicht haben“, sagt Sprecherin Bartling. Näheres ist auf der Vereins-Homepage www.rv-mandelsloh.de zu finden. Demnächst auch zu einem weiteren Jugendspaß: Für Sonntag, 9. September, plant der Verein ein Jugendturnier mit Flohmarkt und allerhand Spaß auf dem Stoppelfeld.

Von Kathrin Götze

Zum dritten Mal starten Seifenkisten am Borsteler Berg. Der Kinder- und Jugendverein Grinderwald und der Dorfgemeinschaftsverein Borstel veranstalten die Rennen, bei denen es mit bis zu 30 Kilometern pro Stunde auf die Strecke geht.

08.06.2018

Eine Stute des Nöpker Züchters Heinrich Bremer hat sich bei der Stutenschau des Pferdezuchtvereins Aller-Leine in Ahlden durchgesetzt. Das Tier dominierte klar das starke Feld des Wettbewerbs und bekam den ersten Preis der springbetonten Dreijährigen.

08.06.2018

Das Kulturnetzwerk Neustadt plant gemeinsam mit Refugium - ehrenamtliche Flüchtlingshilfe im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf den zweiten interkulturellen Tag „Neu(e)StadtKultur“. Am Sonnabend, 22. September, gibt es jede Menge Workshops.

08.06.2018
Anzeige