Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Grundschüler lesen um den Löwen-Preis
Aus der Region Region Hannover Neustadt Grundschüler lesen um den Löwen-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 16.03.2018
Urkunden und Büchergutscheine gab es für alle Teilnehmer. Die Jahrgangssieger freuen sich außerdem über einen Plüschlöwen. Quelle: Privat
Eilvese

 Verdient hätten sie es wohl alle, aber pro Jahrgang konnte nun mal nur einer den Sieg beim Jahrgangsentscheid Leselöwen-Wettbewerb in der Grundschule Eilvese erringen. Die Klassensieger der Grundschule Eilvese, der Scharnhorstschule Bordenau und der Grundschule Hagen waren gegeneinander angetreten. „Es ist äußerst schwierig, eine Rangfolge festzulegen“, sagte Karin Bremer, Leiterin der Grundschule Eilvese.

Unter den Zweitklässlern überzeugte Merle Dechow von der Grundschule Bordenau die Jury aus Mitarbeitern der Stadtbücherei, der Stadtteilbücherei Bordenau und Lehrern. Knapp dahinter platzierten sich Anna-Lena Wittleder aus Eilvese und Lino Dobotz und Tobias Wuth aus Hagen

Mit richtiger Betonung und klarer Aussprache sicherte sich Drittklässlerin Frida Keiling aus Bordenau Platz eins. Bennet Büchow aus Hagen und Henriette Hoffmeyer, sie geht in die Grundschule Eilvese, mussten sich mit Platz zwei und drei zufrieden geben. 

Im vierten Jahrgang verwies Alessia Setale von der Scharnhorstschule, Sophie Baumann  und Anna Zessin, beide Grundschule Hagen, auf die Pläte zwei und drei. Malin Jansen (Grundschule Eilvese) und Amelie Michaelis aus Bordenau teilen sich den vierten Platz.

Als Preise bekamen die Vorleser Urkunden und Büchergutscheine. Die Jahrgangsieger freuten sich außerdem über einen kuscheligen Plüschlöwen. 

Von Benjamin Behrens

Immer wieder entsorgen Unbekannte illegal Müll an einer Wertstoffinsel in Schneeren. Auch andere Stellen sind betroffen, die Polizei sucht Zeugen. Ortsratsmitglied Ferdinand Lühring schlägt nun Videoüberwachung vor.

16.03.2018

Entlang der Marktstraße von Afrika bis in die Karibik: Das wird ein Stadtfest, wie es Neustadt noch nicht gesehen hat. Deshalb nennt City-Managerin Jana Schadwinkel die Party, die am Freitag, 18. Mai, steigen soll, auch Stattfest. Geplant ist, sieben verschiedene Themenlandschaften mit passender Deko, Gastronomie und Musik zu errichten.

16.03.2018

Ein Kaffeenachmittag nur für Senioren? Das will die neue Pastorin Ulrike Dörries-Birkholz in der Kirchengemeinde Hagen-Dudensen ändern. Stattdessen sind künftig alle Vierteljahr in der St.-Ursula-Kirche Dudensen Kaffeenachmittage für alle Generationen geplant, der erste ist am Mittwoch, 14. März, 15 bis 17 Uhr. 

16.03.2018