Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Neustadt Sommertour: Konzept für Schützenplatz steht
Aus der Region Region Hannover Neustadt Sommertour: Konzept für Schützenplatz steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 06.06.2018
Elektromeister Heiko Schendzielarz (von links), Thomas Hulke von den Stadtnetzen Neustadt und Veranstaltungsleiterin Layla Hoyen besprechen die Stromversorgung von Bühne und Gastronomie. Quelle: Benjamin Behrens
Neustadt

Der Schützenplatz kann Massen an Feiernden und Großveranstaltungen aufnehmen – das Schützenfest beweist es Jahr für Jahr. Da sollte die auch NDR-Sommertour am 28. Juli kein großes Problem sein. Rund 10.000 Besucher werden an dem Tag erwartet, an dem unter anderem die Band Alphaville auftritt und die Stadt gemeinschaftlich eine Wettaufgabe lösen kann. Veranstaltungleiterin Layla Hoyen legt den Plan des Schützenplatzes auf den Boden. „Die blauen Flächen sind Logistik und NDR“, sagt die Mitarbeiterin der Event-Agentur Hock und Partner. Am Freitag haben sich die Veranstalter der NDR-Sommertour zur großen Lagebesprechung vor Ort auf dem Schützenplatz getroffen.

Etwas mehr logistischer Aufwand als zum Schützenfest ist es schon. Denn neben der Bühne muss auch sämtliche Produktions- und Übertragungstechnik des NDR untergebracht und mit Strom versorgt werden. „Allein die Bühne benötigt zirka 180.000 Watt“, sagt Elektromeister Heiko Schendzielarz. Das sei vergleichbar mit vier bis sechs Einfamilienhäusern.

Während der Sommertour wird die Suttorfer Straße komplett gesperrt, im Bereich vor dem Schützenplatz, gilt zudem auf der Hannoverschen Straße Tempo 30. Am Freitag, 27. Juli, beginnen der Aufbau. Daher ist der Schützenplatz ab Donnerstagabend komplett für Autos gesperrt, Anwohner werden per Anschreiben gesondert informiert. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass wir keine separates Verkehrskonzept machen müssen“, sagt Olaf Walter, Geschäftsführer bei Hock und Partner. Bestehende Parkflächen abseits des Schützenplatzes reichten aus. „Man kann überlegen, einen Fahrradparkplatz anzubieten.“

Von Benjamin Behrens

Es funkelt und strahlt in der Bielert-Vitrine noch etwas mehr als sonst. Pokale, Ketten und Schilde für Kommandeur und Hauptmann sind auf Hochglanz poliert. Mitte nächster Woche werden sie abgeholt.

04.06.2018

Ein ordentlicher Regenguss hat am Freitag den Platz des TSV Neustadt aufgeweicht – und die Abnahme des Sportabzeichens an der Hans-Böckler-Schule beendet. Die fehlenden Disziplinen sollen nachgeholt werden.

04.06.2018

Zum 26. Mal besuchen Kinder aus der Region Gomel für vier Wochen das Neustädter Land. Beim Reaktorunfall in Tschernobyl 1986 wurde die Region verstrahlt. Erholung und ein vielseitiges Programm stehen jetzt auf der Agenda.

03.06.2018