Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Diebesgut aus Marienburg bleibt verschollen
Aus der Region Region Hannover Pattensen Diebesgut aus Marienburg bleibt verschollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 28.10.2018
Erbeutete Pistolen aus der Marienburg. Quelle: Polizei
Pattensen/Hannover

Nach mehr als einem Monat gibt es weiterhin keine Hinweise darauf, wo der gestohlene Welfenschatz aus der Marienburg geblieben sind. Auch die Täter sind noch nicht identifiziert worden. „Bislang gab es bloß eine Handvoll Zeugenhinweise“, sagt Thorsten Schiewe, Sprecher der Polizeidirektion Hannover, auf Anfrage. „Doch sie sind letztlich alle im Sande verlaufen.“ Unmittelbar nach dem Einbruch zeigte sich das Welfenhaus „sehr bestürzt“ und hofft seitdem, dass die Beute wiedergefunden wird.

Die Diebe waren in der Nacht zum 10. September in die Marienburg eingestiegen und hatten zahlreiche Wertgegenstände aus dem Museum gestohlen. Darunter waren Vorderladergewehre aus dem 18. und 19. Jahrhundert, Duellpistolen, Säbel, Schmuckstücke und Gemälde. Insgesamt fehlen 26 Gegenstände, der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Aufgrund der Menge müssen die Täter ihre Beute mit einem geeigneten Fahrzeug abtransportiert haben. Die Alarmanlage der Burg hatte offenbar nicht ausgelöst, der Einbruch fiel erst am nächsten Morgen durch einen Angestellten des Museums auf.

Rund zweieinhalb Wochen nach der Tat veröffentlichte die Polizei mehr als 40 Fotos der gestohlenen Objekte. Die Ermittler hoffen durch diesen Schritt unter anderem, dass möglicherweise Kunsthändler die Schätze wiedererkennen, sollten sie ihnen angeboten werden. Hinweise nehmen die Beamten weiterhin unter Telefon (05041) 942 90 entgegen. Fraglich ist allerdings, ob die Beute weiterverkauft werden soll. Möglicherweise könnte es sich bei dem Diebstahl auch um einen Auftrag gehandelt haben.

Von Peer Hellerling

Die Leinetalschule in Jeinsen will zum Schuljahr 2019/2020 den offenen Ganztag einführen und legte jetzt das Konzept dafür vor. Der Ortsrat hat bereits zugestimmt.

25.10.2018

Wird der Hochwasserschutz in Jeinsen 2019 wie geplant gebaut? Das war eines der Themen am Mittwochabend im Ortsrat. Als neues Mitglied wurde Hans-Jörg Neef (SPD) begrüßt.

25.10.2018

Weil die Bewohner nicht zu Hause waren, musste die Feuerwehr in Pattensen die Wohnungstür mit Spezialgerät öffnen. Glücklicherweise war es nur ein Fehlalarm.

25.10.2018