Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Medlz begeistern Publikum in der St. Lucas-Kirche
Aus der Region Region Hannover Pattensen Medlz begeistern Publikum in der St. Lucas-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 29.10.2018
Die Medlz begeistern das Publikum in der St. Lucas-Kirche. Quelle: Stephanie Zerm
Pattensen-Mitte

Für die Medlz aus Sachsen war ihr Konzert in der St. Lucas-Kirche eine echte Herausforderung. Mit ihrem neuen Programm „Heimspiel“ hatten sie sich vorgenommen, ausschließlich deutsch zu singen – und zu sprechen. „Nicht etwa, weil wir aus Sachsen kommen“, ulkten sie, „sondern weil Deutsch eine schöne Sprache und ein erhaltenswertes Kulturgut ist.“

Bei jedem englischen Wort war das Publikum angehalten, wie eine Hupe laut „Möööp“ zu rufen und die deutsche Entsprechung des betreffenden Wortes zu nennen. So wurden aus einer “Tourwoche“ eine „Dienstreise“, aus „Hobbies“ „Freizeitbeschäftigungen“, aus dem „Backstagebereich“ eine „Garderobe“, und CDs konnte das Publikum nach dem Konzert an einem „Tonträgerverkaufsstand“ erstehen.

In der vom bauhof-Team kunstvoll beleuchteten St. Lucas-Kirche servierten die vier Sängerinnen, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurden und als erfolgreichste weibliche A-Cappella-Band in Europa gelten, einen „Eintopf“ bekannter deutscher Lieder.

Gleich zu Beginn begeisterten sie die 340 Zuschauer in der bis auf den letzten Platz ausverkauften St. Lucas-Kirche mit einer A-Cappella-Version von Beethovens „Ode an die Freude“. Es folgten Lieder wie „Aurelie, so klappt das nie“ mit dem witzigen Refrain „Du erwartest viel zu viel. Die Deutschen flirten sehr subtil“ von „Wir sind Helden“ und eine Medlz-Version des Elektro-Pop-Songs von Laing „In mir ist das ganze Jahr Karneval“.

Für das KOnzert hat das bauhof-Team die St.-Lucas-Kirche kunstvoll beleuchtet. Quelle: Stephanie Zerm

Höhepunkt war nach der Pause die musikalische Tauschaktion. Dabei präsentierten die vier Sängerinnen Hits von Udo Lindenberg mit Texten von den Ärzten und Udo-Jürgens-Song mit Texten von den Prinzen.

Anschließend folgte eine virtuose Aneinanderreihung von zahlreichen Schlagern, die nur aus vier Akkorden bestehen. Getoppt wurde dies noch von dem Helene-Fischer-Hit „Atemlos“, den die Medlz auf sächsisch sangen. Für ihren humorvollen Auftritt erhielten die Sängerinnen nach drei Zugaben „stehenden Applaus“.

„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg“, freute sich Ingrid von Drahten vom Hemminger bauhof, der das Konzert organisiert hatte. Es war das zweite Mal, dass das Hemminger Kulturzentrum mit der Reihe „bauhof on tour“ in Pattensen gastierte.

Ein weiteres Gastspiel plant der bauhof für den 11. Januar in der Trinitatis Kirche in Hemmingen-Westerfeld. Dann tritt das weibliche Saxophon-Quartett Sistergold auf. Die Veranstaltung ist bereits bis auf wenige Restkarten ausverkauft.

Von Stephanie Zerm

Die Musikzug der Feuerwehr Schulenburg hat mit einem musikalisch wie optisch erinnerungswürdigen Konzert seine Dirigentin Tanja Meyer verabschiedet. Am Ende flossen sogar Tränen.

28.10.2018

Erstmals haben Redener Vereine gemeinsam eine Müllsammelaktion ausgerichtet. Mit Erfolg: 70 Redener beteiligten sich am Sonntag am Rausputz.

28.10.2018

Der Bad-Förderverein Rettungsring sucht handwerklich geschickte Ehrenamtliche. Sie sollen im Bad kleinere Reparaturen erledigen.

28.10.2018