Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Schützen feiern bei Kaiserwetter und Regenschauer
Aus der Region Region Hannover Pattensen Schützen feiern bei Kaiserwetter und Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 13.06.2018
Bei über 30 Grad Hitze starten die Schützen am Samstag vom Marktplatz aus ihren Festausmarsch durch die Straßen Pattensens zum Festplatz - auch über die fast fertig gestellte Dammstraße. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Pattensen

Mit einem Appell, weiter aufeinander zuzugehen und das Gespräch auch bei unterschiedlichen Ansichten zu suchen, hat Bürgermeisterin Ramona Schumann am Sonntagvormittag auf dem Marktplatz offiziell das noch bis Montagabend gefeierte Schützenfest eröffnet. „Ich gehe keinem guten Streit aus dem Wege“, lud die Rathaus-Chefin den Vorsitzenden des Uniformierten Jägercorps, Schützen-Oberst Hans-Jürgen Hellwig und seinen Schützenverein zu konstruktiver Diskussion ein. „Ich freue mich, Sie auch außerhalb der Schützenfestzeiten mal bei mir oder bei Veranstaltungen begrüßen zu dürfen“, ergänzte Schumann. Und weiter: „Es gibt sehr positive Veränderungen in den letzten Jahren – dafür meinen persönlichen Dank.“

In Anwesenheit zahlreicher Gäste, darunter einer Delegation aus der französischen Partnerstadt St. Aubin, erklärte sie sodann zum vierten Mal in ihrer Amtszeit das traditionelle Pattenser Schützenfest – für einige drei tolle Tage, für andere die fünfte Jahreszeit – für eröffnet.

Hatte Schützen-Oberst Hellwig beim ersten Ausmarsch am Samstagnachmittag in Anbetracht der da noch herrschenden über 30 Grad bei praller Sonne das Öffnen der Uniformjacken und Ablegen der weißen Offiziershandschuhe erlaubt, so hatte am Sonntagmorgen Petrus ein Einsehen und schickte pünktlich zu Beginn des Ausmarsches durch Pattensens Straßen einen leichten, länger anhaltenden Nieselregen. Begleitet von einer Pferdegruppe, Musik– und Tanzgruppen sowie einem traktorgezogenen Ehrengäste-Anhänger ging es vom Marktplatz über die Dammstraße und Am Archiv dann zum Festessen ins Festzelt. Erst zum Nachmittag hin besserte sich das Wetter wieder, was auch für mehr Besuch auf dem mit Fahrgeschäften, Festbuden und Festzelt gefüllten Schützenplatz sorgte. Nicht nur tagsüber wird am Montag - beim dritten Ausmarsch um 14 Uhr vom Marktplatz aus - noch kräftig gefeiert, sondern vor allem abends im Festzelt.

Bereits am Sonnabend hatte Hans-Jürgen Hellwig seiner Heimatstadt vor dem ersten Ausmarsch eine kleine Liebeserklärung zukommen lassen: „Pattensen ist nicht nur eine Stadt – Pattensen ist ein Lebensgefühl für alle, die hier leben dürfen!“

Schützenkönig 2018 ist Christian Burgdorf (30 Ring), vor David Biester (29 Ring Stechschuss 8) und Heinz Kaiser (29 Ring Stechschuss 6). Im Knabencorps siegte Ben Baumgarten (28 Ring; Stechschuss 10), vor Lasse Ahrens (28 Ring Stechschuss 8) und Jobst Wassmann (28 Ring Stechschuss 10).

Von Torsten Lippelt

Der SoVD Hüpede/Oerie hat am Freitag seinen 70. Geburtstag gefeiert. Die Mitglieder blickten auf die Geschichte des Ortsverbands zurück, einige wurden für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt.

13.06.2018

Die Karten werden langsam knapp: Wer an einer der großen Abendveranstaltungen auf der Marienburg in diesem Jahr teilnehmen will, sollte sich bald eine Karte sichern.

11.06.2018

Zwei Pattenser im Alter von 21 und 20 Jahren sind vom Amtsgericht Springe wegen des Diebstahls von Altmetall verurteilt worden. Ein Nachbar hatte die Tat vereitelt.

11.06.2018
Anzeige