Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen Mit viel Bewegung Eltern-Taxis ausbremsen
Aus der Region Region Hannover Pattensen Mit viel Bewegung Eltern-Taxis ausbremsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 28.04.2018
In Bewegung: Tom (9, von links), Jonas (8) und Jannis (7). Quelle: Kim Gallop
Anzeige
Schulenburg

 Kurz vor Unterrichtsbeginn wird es richtig eng auf dem Fahrrad-Parkplatz an der Grundschule in Schulenburg. Immer wieder kommen Kinder mit dem Fahrrad an das Gebäude an der Gartenstraße – so wie der 9-jährige Tom und der 8-jährige Jonas. Sie haben auf dem Weg den 7-jährigen Jannis getroffen, der mit einem Roller unterwegs ist. Bevor sie im Gebäude verschwinden und in ihre Klassenräume gehen, holen sich die Jungen noch einen Stempel in ihrem Bewegungspass ab. Den Stempel brauchen die Schüler, um ihre Teilnahme an der von der SportRegion Hannover ausgerichteten Aktion Bewegungs-Pass zu dokumentieren.

Die SportRegion Hannover ist der Zusammenschluss des Regionssportbundes und des Stadtsportbundes Hannover. Noch bis zum 18. Juni läuft zum inzwischen zweiten Mal die Aktion „Bewegungs-Pass für Kids“ (www.sportregionhannover.de/bewegungs-pass-fuer-kids). Damit sollen Kinder angeregt werden, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Kindergarten und zur Schule zu kommen. Das fördert die Gesundheit und bremst gleichzeitig die sogenannten Eltern-Taxis aus, die morgens vor vielen Kindertagesstätten und Grundschulen für Verkehrschaos und gefährliche Situationen sorgen.

In Kooperation mit örtlichen Sportvereinen – in Schulenburg ist das der TSV Schulenburg/Leine, der schon zum zweiten Mal mitmacht – können die Kinder  von Mitte April bis Mitte Juni Punkte in ihrem Bewegungspass sammeln. Für die Kindergartenkinder unterschreiben die Eltern für jeden Tag, an dem das Kind zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Kindergarten gefahren ist. In der Grundschule wechseln sich 10 Mütter dabei ab, morgens die Pässe zu stemplen. Darunter ist auch Vanessa Schulz, die an diesem Tag Tom, Jonas, Jannis und den anderen Kindern ihre Stempel gibt. Vanessa Schulz hat an diesem morgen gut zu tun: Schließlich machen von 75 Schülern ingesamt 60 Mädchen und Jungen beim Bewegungs-Pass mit.

Vanassa Schulz gibt den Kindern ihren Stempel. Quelle: Kim Gallop

Weitere Punkte können die Kinder sammeln, indem sie das Sport- und das Schwimmabzeichen bestehen, Mitglieder im Sportverein sind und regelmäßig an den Trainingseinheiten im Sportverein oder beim Kinderturnen mitmachen. Kinder, die genügend Stempel oder Unterschriften gesammelt haben, nehmen im Rahmen des Entdeckertags am Sonntag, 9. September, in Hannover an einer Tombola teil. Beim TSV Schulenburg/Leine werden zusätzlich noch Preise an 5 Kinder vergeben, die sich besonders aktiv gezeigt haben. Die Gewinner werden bei der Jahresversammlung des TSV am Freitag, 29. Juni, bekannt gegeben.

Nach Auskunft des Regionsportbundes nimmt im Stadtgebiet von Pattensen nur der TSV Schulenburg am Bewegungs-Pass teil. Aus Laatzen ist der MTV Rethen dabei, aus dem Stadtgebiet von Hemmingen macht kein Sportverein mit.

Von Kim Gallop

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Pattensen hat das Themenjahr Bienen ausgerufen. Auftakt ist eine Podiumsdiskussion am Mittwoch in der KGS.

27.04.2018

Auf viel Interesse bei Schülern und Betrieben ist die erste Azubimesse an der Ernst-Reuter-Schule (KGS) in Pattensen gestoßen. Sie soll wiederholt und noch größer werden.

27.04.2018

Drei neue Beisitzer sollen frischen Wind in die  Arbeit der SPD-Abteilung Pattensen bringen. Vorsitzende Renate Ohlendorf wurde wiedergewählt.

27.04.2018
Anzeige