Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Pattensen TuSpo Jeinsen freut sich über 500-Euro-Spende
Aus der Region Region Hannover Pattensen TuSpo Jeinsen freut sich über 500-Euro-Spende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 08.06.2018
Der Tuspo-Vorsitzende Michael Wohlthat (vorne) freut sich mit Aktiven der Eltern-Kind-Turngruppe über die 500 Euro-Spende des Sparkassen-Sportfonds, den Pattensens Sparkassen-Vertriebsdirektorin Jessica Herrmann (vorn) mitgebracht hat. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Jeinsen

Mit einer 500 Euro Spende der Sparkasse hat die Pattenser Vertriebsdirektorin Jessica Herrmann jetzt die TuSpo Jeinsen überrascht. Sie besuchte jüngst die Eltern-Kind-Turnenstunde und überreichte die Spende an den TuSpo-Vorsitzenden Michael Wohlthat. Dieser hatte die Förderung des seit Anfang März neuen Vereinsangebotes beim Sparkassen-Sportfonds Hannover beantragt und eine Jury hatte das Vorhaben berücksichtigt.

„Das Geld können wir gut für neue Sportgeräte aber auch für Sprungmatten gebrauchen“, sagte Wohlthat erfreut. Immerhin erfreut sich die von Trainerin Deborah Bilverstone geleitete Eltern-Kind-Turngruppe großer Beliebtheit und nehmen immer mehr daran teil. Aktuell sind es rund zehn Kinder in der Altersspanne eines Einjährigen bis zum Grundschüler, die mit ihren Vätern oder Müttern regelmäßig dabei sind und in der Halle rutschen, springen und klettern. Insgesamt zählt die TuSpo Jeinsen 320 Mitglieder.

„Sportvereine üben eine wichtige gesellschaftliche Funktion für Menschen in der Region aus. Deshalb fördern wir das“, sagte Herrmann, die alle örtlichen Sportvereine dazu einlud, sich für eine Förderung zu bewerben. In diesem Jahr sei noch bis zum 30. September Gelegenheit.

Von Torsten Lippelt

Feuerwehrleute aus Koldingen und Reden sind am Montagabend zu einer Übung in das frühere Stadtbüro in Pattensen-Mitte gerufen worden. Feuerwehrleute aus Rethen haben die Verletzten gespielt.

05.06.2018

Die Pattenser freuen sich auf das dreitägige Schützenfest. Drei Schützenausmärsche sind geplant. Auf dem Festplatz werden Karussells und andere Fahrgeschäfte stehen.

07.06.2018

Schon kurz nach der Eröffnung des Familienflohmarktes des Vereins Mobile auf dem Hof des Mehrgenerationenhauses kamen die Besucher in Scharen. Fahrräder, Porzellan und Spielzeug wechselten den Besitzer.

07.06.2018
Anzeige