Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
18-Jähriger niedergestochen

Empelde 18-Jähriger niedergestochen

Am Mittwochnachmittag ist ein 18-Jähriger an der S-Bahnstation Empelde niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Tatverdächtige, ein 22-Jähriger, konnte wenig später festgenommen werden - frische Blutstropfen haben die Polizei zu seiner Wohnung geführt.

Voriger Artikel
18-Jähriger in Ronnenberg niedergestochen
Nächster Artikel
Petersen blickt in die Zwischenwelten

Ronnenberg. Das 18-jährige Opfer stieg gegen 17.20 Uhr am Bahnhof Linden/Fischerhof in die verspätete S2 Richtung Hameln ein. Bereits in der Bahn hat der Tatverdächtige den 18-Jährigen getreten, welcher aber nicht auf die Provokation reagierte. Als beide die Bahn an der Station Empelde verließen, sind sie zunächst verbal aneinander geraten, gingen dann aber hintereinander die Löwenberger Straße entlang. Der 22-jährige Täter hat sich anschließend unvermittelt umgedreht und dem Opfer ein Messer in den Bauch gestoßen, woraufhin er flüchtete.

Eine Zeugin kümmerte sich um die Erstversorgung des Opfers, bis ein Rettungswagen eintraf. Der Verletzte ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Frische Bluttropfen führten die Polizei schließlich zu einem Mehrfamilienhaus, wo sie den 22-Jährigen festnehmen konnten. In seiner Jacke fanden die Polizisten ein Messer, die mutmaßliche Tatwaffe.

Der Täter wurde bereits am Mittwoch in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, am Freitag wird ein Richter über die weitere Unterbringung entscheiden. Die Ermittlungen wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes dauern an. 

kad

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Ronnenberg

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr