Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Grundschüler haben Spaß an Naturschutzwoche
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Grundschüler haben Spaß an Naturschutzwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 03.11.2018
Gruppenfoto mit Lehrern und Helfern: Die Schüler freuen sich über die Abwechslung. Quelle: Finn Bachmann
Benthe

Es war kein normaler Schultag für die zweite und vierte Klasse der Grundschule in Benthe. In sechs Gruppen zogen die Kinder am Freitag durch den Stadtteil, auf dem Weg zu insgesamt vier unterschiedlichen Stationen, die ihre Lehrer und Eltern für sie vorbereitet hatten. Stets stand die Natur im Mittelpunkt der dort gestellten Aufgaben. So wurden Vogelfutterhäuschen gebastelt, festinstallierte Niststellen für Insekten in einem Beet erbaut und diverse Pflanzen und Blätter anhand ihres Aussehens bestimmt. Damit auch der Spaß nicht zu kurz kam, gab es auch eine sportliche Station. Dort versuchten sich die naturbegeisterten Mädchen und Jungen in verschiedenen Sportspielen – während der Naturschutzwoche selbstverständlich im Wald.

Die Idee für diese bereits dritte Auflage dieser Aktion hatte Silke Pracht. Die Mutter zweier Grundschulkinder engagiert sich freiwillig im Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND). Dort hat sie sich auch fachliche Hilfe geholt. Susanne Bock und René Hertwig unterstützen Pracht und die Lehrerinnen der Grundschule an diesem Tag. „Ziel ist es, den Schülern die Natur vor der Haustür näher zu bringen. Außerdem wollen wir ihnen zeigen, was man für Tiere im Winter tun kann“, sagt die Initiatorin.

Aber auch weitere Eltern tragen ihren Teil zum Gelingen dieses Vormittages bei. Sie unterstützten die Lehrer und bastelten tatkräftig selber mit. „Viele Kinder freuen sich, wenn ihre Eltern auch einmal mit in die Schule kommen“, bemerkt Nicole Hinze mit einem Augenzwinkern. Das Igelhaus, dass ihre Tochter Sophie in einem der vergangenen Jahre während der Naturschutzwoche gebastelt hat, steht nach wie vor im Garten und auch ein stacheliger Bewohner ist inzwischen dort eingezogen.

Die Kinder selbst sind ebenfalls hellauf begeistert von den Erlebnissen, die ihnen während der Naturschutzwoche geboten wurden. „Wir haben Beeren und Bucheckern für Vögel gesammelt. Das hat Spaß gemacht“, berichtet die neunjährige Katharina. Noah aus der zweiten Klasse hat eine andere Besonderheit für sich entdeckt: „Am meisten hat mir das Bohren gefallen.“, sagt der bastelbegeisterte Siebenjährige.

Von Finn Bachmann

Während eines Besuches in Berlin müssen die Mitglieder des Ortsverbandes auf ihre Gastgeberin verzichten. Maria Flachbarth spricht zeitgleich im Plenum des Bundestags.

01.11.2018

Evangelische und katholische Christen in Ronnenberg und Egestorf beschäftigen sich während der sogenannten Friedensdekade zehn Tagen lang an mehreren Orten mit dem Thema „Krieg 3.0“.

01.11.2018

Die Pläne für die Entwicklung eines neuen Wohngebietes südlich der Magdeburger Straße in Ronnenberg sollen aufgeschoben werden. Das hat der Stadtplanungsausschuss mehrheitlich empfohlen.

01.11.2018