Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Johanniter-Nachwuchs bereitet sich auf "Olympiade" vor
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Johanniter-Nachwuchs bereitet sich auf "Olympiade" vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.06.2018
Am Trageparcours müssen die Jugendlichen Geschick und Teamgeist beweisen. Quelle: privat
Anzeige
Ronnenberg

Alle zwei Jahre stellen die Johanniter beim Landeswettkampf in Otterndorf in unterschiedlichen Wettkampfklassen ihren Ausbildungs- und Trainingsstand im Sanitäts- und Rettungsdienst unter Beweis. Rund 30 Teilnehmer aus dem Ortsverband Deister im Alter von sechs bis 17 Jahren bereiten sich seit Monaten auf das entscheidende Wochenende, 23. und 24. Juni, der „Olympiade des Rettens“ vor.

Die Leitung der Gruppe mit Kindern und Jugendlichen aus Ronnenberg, Wennigsen, Gehrden und Hemmingen haben Ortsjugendleiterin Catharina Weißenborn sowie der Bredenbecker Johanniterin Saskia Kulhawy übernommen. Gemeinsam durchlaufen die Teams sowohl theoretische als auch praktische Tests. Medizinische Grundkenntnisse, Wissen in Erster Hilfe und Teamarbeit sind Schwerpunkte des Wettkampfes. Ein Herzstück der Prüfung bei den Jugendlichen ist der Trageparcours: Die Mannschaften müssen eine Wasserschale auf einer Trage über unterschiedliche Hindernisse transportieren. Wer wenig Wasser verschüttet und Teamfähigkeit beweist, hat gute Chancen.

Otterndorf bietet allerdings mehr als nur eine spannende Wettkampfkulisse. Bei ihrem „Familientreffen“ organisieren die Johanniter ein attraktives Rahmenprogramm und sorgen für sommerliche Freizeitvergnügen.

Der Ortsverband Deister lädt nach den Sommerferien wieder zu den wöchentlichen Treffen (dienstags und mittwochs) in ihren Jugendraum, Hagacker 5b, in Ronnenberg ein. Auch bei Veranstaltungen wie den Regionsentdeckertag im September in Wennigsen ist die Johanniter-Jugend unter anderem mit einer Hüpfburg und Kinderschminken dabei. In den Sommerferien werden unter anderem bei „Ersthelfer von morgen“-Kurse für Grundschüler in Wennigsen, Gehrden, Ronnenberg, Empelde, Barsinghausen und Benthe angeboten. Informationen bei Catharina Weißenborn, E-Mail: catharina.weissenborn@johanniter.de. uwe

Von Uwe Kranz

Die Kita An der Halde in Empelde hat vom Energie-Lab der IGS Mühlenberg ein Solar-Experimentierset bekommen. Die Kinder können mit diesem vieles über Sonnenstrom lernen und selbst ausprobieren.

22.06.2018

Wo etwas abgerissen wird, soll etwas neues entstehen. Nach diesem Motto wurde der Grundstein für die neue Kita in Ronnenberg ausgesucht. Er stammt aus dem Altar der abgerissenen Kirche in Empelde.

22.06.2018

Die Ortsfeuerwehr Ihme-Roloven hat das 50-jährige Bestehen ihres Gerätehauses gefeiert. Die Grundsteinlegung schweißte vor einem halben Jahrhundert das einst zwangsvereinigte Doppeldorf zusammen.

21.06.2018
Anzeige