Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Sanierung wird in Abschnitte aufgeteilt
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Sanierung wird in Abschnitte aufgeteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 26.10.2018
Die marode Fahrbahndecke der Landesstraße 389 muss dringend saniert werden. Quelle: Ingo Rodriguez
Linderte/Hiddestorf

Die Erkenntnis kam spät, aber noch rechtzeitig: Um den Linienverkehr der Busse zwischen Lüdersen und Hiddestorf durchgehend zu gewährleisten, wird die Sanierung der Landesstraße 389 zwischen Linderte und Hiddestorf nicht in einem Zug in Angriff genommen, sondern in Abschnitte aufgeteilt. Die Arbeiten beginnen allerdings wie geplant am Montag, 29. Oktober. Bis kurz vor dem Wochenende wurde zwischen Region und Landesstraßenbaubehörde über das richtige Vorgehen diskutiert.

Gesperrt wird demnach zunächst nur der Teil der Landesstraße zwischen Linderte (Poggenburg) und dem Abzweig der Kreisstraße nach Lüdersen. Während der ersten Bauphase kann der Linienbus von Lüdersen ungehindert Hiddestorf erreichen. Noch nicht geregelt ist allerdings, wie die Busse in der weiteren Bauphase durch das Baufeld geführt werden sollen. Diese Frage soll Anfang der Woche geklärt werden, sagt Fabian Schulze, Fachbereichsleiter Bau bei der Landesstraßenbaubehörde. Das Ergebnis soll dann unmittelbar veröffentlicht werden.

„Mit dieser Lösung können wir am Montag schon mal anfangen“, sagt Schulze. Nichts ändern wird sich für die Bewohner von Linderte und Hiddestorf hinsichtlich der direkten Verbindung zwischen diesen beiden Orten. Auch in mehreren Bauabschnitten wird die komplette Durchfahrt wohl erst wieder mit der Fertigstellung der gesamten Strecke möglich sein. Die geschätzte Bauzeit dafür beträgt vier Wochen.

Von Uwe Kranz

Jetzt wird es aber Zeit: Noch bis zum 1. November läuft die Wahl zum Sportler des Jahres in Ronnenberg. Die Sieger werden am 3. November geehrt, bislang sind mehr als 1000 Stimmen abgegeben worden.

26.10.2018

Die Deutsche Bahn investiert rund 8,3 Millionen Euro, um in den nächsten drei Jahren im Ronnenberger Stadtgebiet den Lärmschutz auszubauen. In Empelde wird 2019 gebaut, in Ronnenberg und Weetzen 2020.

25.10.2018

Ungewöhnlich viele Erstklässler aus Empelde besuchen im aktuellen Schuljahr Einrichtungen in Hannover. Ein Grund ist das fehlende Ganztagsangebot in Ronnenberg.

25.10.2018