Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg SPD will neuen Anlaufpunkt für Bürger etablieren
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg SPD will neuen Anlaufpunkt für Bürger etablieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:49 23.04.2018
Die SPD steht den Empeldern ab sofort einmal pro Monat an der Nenndorfer Straße den Bürgern Rede und Antwort. Quelle: Marcel Sacha
Anzeige
Empelde

 Infostände von politischen Parteien sind hauptsächlich kurz vor Wahlen zu sehen. Häufig müssen sich die Kandidaten und deren Parteifreunde dann Sätze anhören, wie „Ihr lasst euch immer nur blicken, wenn ihr unser Kreuz haben wollt“. Diese Erfahrung haben auch die Mitglieder der Empelder SPD in der Vergangenheit gemacht. Dem wollen sie nun entgegenwirken. Ab sofort steht die SPD-Abteilung an jedem dritten Donnerstag im Monat mit einem Infotisch an der Kreuzung von Nenndorfer Straße und Hansastraße, um sich die Sorgen und Belange der Empelder Bürger anzuhören. Diese können laut Abteilungsvorsitzendem Fabian Hüper von der Parksituation vor dem eigenen Haus bis zu großen Bauprojekten, wie zum Beispiel der neuen Grundschule reichen. Stets mit dabei: eine große Karte des größten Ortsteils der Stadt. Diese soll sowohl den Bürgern beim Erklären ihres Problems helfen als auch das Verständnis der SPD-Mitglieder fördern.

„Wir wollen mit dem Infostand einen monatlichen Anlaufpunkt für die Empelder etablieren“, sagt Hüper. Allerdings sei ihm bewusst, dass ein solches Angebot seine Zeit benötige, um von den Bürgern wahr- und angenommen zu werden.

Dies zeigte sich auch am Donnerstag, dem Tag der Premiere des Infostandes. Lediglich zwei Bürger kamen in der Zeit von 18 und 19 Uhr vorbei, um mit den SPD-Mitgliedern zu sprechen. „Das wird sich in den kommenden Monaten ändern“, ist sich Hüper sicher. Wichtig sei es ihm und seinen Genossen zudem, die Anregungen der Bürger zeitnah inhaltlich zu besprechen. Der Termin des dritten Donnerstags im Monat ist daher nicht zufällig gewählt. „Anschließend findet immer unsere Vorstandssitzung statt“, erklärt Hüper. „Dort können wir direkt über die Themen diskutieren.“

Einen kleinen Anreiz, am Infotisch vorbeizuschauen, hat die SPD ebenfalls parat. Unter allen Besuchern verlost die SPD an jedem Tag, an dem sie vor Ort ist, eine Zehnerkarte für das Freibad Empelde.

Von Marcel Sacha

Mehrere Empelder klagen über wild herumliegenden Abfall und überfüllte Müllcontainer am Seegrasweg. Laut Angaben der Stadt soll das Problem in Kürze beseitigt werden. Ursächlich für die Situation sei demnach allerdings weniger das Verhalten der Anwohner, als bauliche Versäumnisse der Investoren.

23.04.2018

Die Region Hannover hat den Haushalt der Stadt Ronnenberg für 2018 ohne Einschränkungen genehmigt. Lediglich die Kreditaufnahme für Investitionen sieht die Aufsichtsbehörde kritisch. 

23.04.2018

Kritik aus Ronnenberg an der Planung eines Hochbahnsteigs auf der Stadtgrenze zu Badenstedt hat die Infrastrukturgesellschaft der Region überrascht. Die Ronnenberger Verwaltung hält allerdings an den Einwänden fest. 

22.04.2018
Anzeige