Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Schläge und Diebstahl am Stadtbahnendpunkt
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Schläge und Diebstahl am Stadtbahnendpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 02.05.2018
Symbolbild Quelle: privat
Empelde

 Ein 18-jähriger Ronnenberger ist am Freitag gegen 23 Uhr am Stadtbahnendpunkt an der Nenndorfer Straße in Empelde mit Faustschlägen attakiert worden. Er hielt sich mit einigen Bekannten am Tatort auf, als eine weitere Personengruppe dort ankam. Aus dieser Gruppe heraus wurde der 18-jährige von einem flüchtigen Bekannten aufgefordert, die Ankommenden zu begleiten. Als der 18-jährige diesen Vorschlag ablehnte, erhielt er aus der fremden Gruppe heraus mehrere Faustschläge in sein Gesicht. Weiterhin wurde ihm das Handy geraubt. Die Tätergruppe, über die die Polizei noch keine weiteren Angaben machen kann, flüchtete daraufhin zu Fuß in Richtung Mühlenberg. Die polizeilichen Ermittlungen dazu dauern an.

Von Uwe Kranz

Anwohner und Bürger aus Empelde haben erneut im Ort ehrenamtlich Müll eingesammelt. Es war bereits der dritte Einsatz der neuen Initiative.

01.05.2018

Ronnenberg hat großes Potenzial, den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen. Das hat Bürgermeisterin Stephanie Harms in ihrer Rede zum Stadtempfang vor mehr als 200 Gästen festgestellt. 

30.04.2018

Die Kolpingsfamilie der katholischen Pfarrgemeinde St.-Maximilian-Kolbe feiert am Himmelfahrtstag zum 25. Mal mit Hunderten Gläubigen ihre traditionelle Bergmesse auf der Kalihalde in Empelde. Für den reibungslosen Ablauf suchen die Veranstalter noch Helfer.

30.04.2018