Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Sportlerehrung in Ronnenberg findet statt
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Sportlerehrung in Ronnenberg findet statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 11.06.2018
Sven Meier (von links), Wolfgang Schneider und Robert Hüper aus dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Ronnenberger Sportvereine freuen sich gemeinsam mit Verkaufsleiter Michael Gruber von der Mediengruppe Madsack auf die Sportlerehrung 2018. Quelle: Björn Franz
Ronnenberg

Nach fünf Jahren Pause wird es in diesem Jahr wieder eine Sportlerehrung geben. Die Arbeitsgemeinschaft der Ronnenberger Sportvereine (AGRS) und die Stadtverwaltung bieten den erfolgreichsten Sportlern der Stadt am 2. November in Zusammenarbeit mit der Mediengruppe Madsack eine große Bühne. Stattfinden wird die Ehrung im Gemeinschaftshaus – und die Entscheidung, welche Sportler dabei letztlich auf dem Podium stehen werden, treffen die Ronnenberger bei einer großen Leserwahl von HAZ und NP selber.

„Wir wollen unseren Meistern wieder eine Plattform geben und ihre Leistungen in die Öffentlichkeit tragen“, erklärte Sven Meier, der Vorsitzende der AGRS. Zuletzt hatte es eine Sportlerehrung im April 2013 gegeben. Danach gab es zwar immer wieder Pläne und auch Aufrufe, aber letztlich dauerte es fünf Jahre bis zu einer Neuauflage. „Es lag auch daran, dass es nicht genug Resonanz gab“, sagte Meier. „Aber in diesem Jahr haben unsere Sportler auch von den Leistungen her einiges auf die Beine gestellt – wir haben mehrere Aufsteiger und sogar deutsche Meister.“

Sportlerehrung in Ronnenberg: Kandidaten gesucht

Gesucht werden die erfolgreichsten Sportler des Jahres 2018 in Ronnenberg. Bei der Ehrung am 2. November im Gemeinschaftshaus können Mitglieder der 14 Sportvereine im Stadtgebiet ausgezeichnet werden, aber auch Einwohner von Ronnenberg, die einem anderen Clubn angehören. Ausgeschrieben sind vier Kategorien: Sportlerin des Jahres, Sportler des Jahres, Mannschaft des Jahres und Jugend-Mannschaft des Jahres.

Dabei hat die Arbeitsgemeinschaft Ronnenberger Sportvereine (AGRS) klare Richtlinien, welche Voraussetzungen die Kandidaten erfüllen müssen, um geehrt werden zu können. Vorgeschlagen werden können Sportler und Mannschaften, die eine der folgenden Leistungen erbracht haben: Teilnahme an Europa- oder Weltmeisterschaften beziehungsweise Olympischen Spielen, Platz 1 bis 5 bei deutschen Meisterschaften, Platz 1 bis 3 bei Landesmeisterschaften oder Norddeutschen Meisterschaften sowie Siege bei Bezirks- oder Kreismeisterschaften.

Die Meldefrist für Kandidaten endet am 15. August dieses Jahres. Bis dahin können die Vereine des Stadtgebietes aber auch jeder Ronnenberger Bürger Vorschläge per E-Mail an meier@ronnenberger-sportvereine.de oder hueper@ronnenberger-sportvereine.de schicken.

Nicht zuletzt deshalb war auch Bürgermeisterin Stephanie Harms begeistert von der Idee, in diesem Jahr endlich wieder eine Sportlerehrung durchzuführen. „Ich bin sehr froh, weil unsere Sportvereine sehr viel für das Stadtleben tun – auch für Jugendliche und Senioren“, sagte Harms, die es sich nehmen ließ, bei den ersten Planungstreffen persönlich dabei zu sein. „Wenn es einen deutschen Meister oder in hohen Klassen spielende Mannschaften in Ronnenberg gibt, dann muss man das auch würdigen – und es ist ja auch Werbung für unsere Stadt.“

Ausgezeichnet werden am 2. November die erfolgreichsten Sportler in vier Kategorien: Es wird eine Sportlerin und einen Sportler des Jahres geben, dazu jeweils die Mannschaften des Jahres bei den Erwachsenen und Jugendlichen. Und besondere Ehrungen wird es bei der Gala mit geladenen Gästen auch für einige Ehrenamtliche aus der Stadt geben. Noch bis zum 15. August haben die Ronnenberger Vereine Zeit, ihre Kandidaten für die vier Kategorien zu melden. Aber auch Sportler, die im Ronnenberger Stadtgebiet wohnen und keinem der hiesigen Vereine angehören, können für die Ehrungen vorgeschlagen werden.

Im Anschluss wird sich eine Jury zusammensetzen und die Kandidaten auswählen, die letztlich bei der großen Leserwahl von HAZ und NP von Mitte September an zur Abstimmung stehen werden. Die Lokalausgabe der beiden großen Tageszeitungen in der Region Hannover hatte im April dieses Jahres bereits die Sportlerehrung in Barsinghausen unterstützt – jetzt setzt sich dieses Engagement auch in Ronnenberg fort. Und die Gewinner sind dabei genau die, die es verdienen: die Sportler.

Von Björn Franz

Einen ungewöhnlichen Gast hat Manfred Vollmer in seinem Garten entdeckt: Der 2. Vorsitzende des Nabu Ronnenberg konnte ein Foto von einem Pinselkäfer machen, der im Flachland nur selten zu finden ist.

11.06.2018

Eine musikalische Widmung an die Heimat präsentieren drei Künstler aus den USA am Sonnabend, 9. Juni, in der Johanneskirche in Empelde. Das Konzert mit dem Titel „Hiraeth“ beginnt um 18 Uhr.

10.06.2018

Vom 15. bis 17. Juni findet das 18. Ronnenberger Stadtfest statt – und die Organisatoren haben sich einiges ausgedacht: Den Auftakt machen die „Jetlags“, zum Abschluss spielt die Nationalmannschaft.

10.06.2018