Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
MuSe startet Saison 2017 mit Open Air

Seelze MuSe startet Saison 2017 mit Open Air

Mit Musik von Carlos Santana startet am Sonntag, 6. August, der Hauptteil der MuSe in der Saison 2017: Die Band De Corazón covert im Pfarrgarten der St. Martinskiche die lateinamerikanischen Rhythmen und vereint viele verschiedene Genres. Seit März 2016 sind die Musiker schon auf Tour.

Voriger Artikel
Theresa Weitzel freut sich über Ur-Ur-Enkelin
Nächster Artikel
Lehrerbedarf ist gedeckt

De Corazón covert die Songs ihres Idols Carlos Santana.

Quelle: privat

Seelze. Lateinamerikanische Rhythmen unter freiem Himmel eröffnen die diesjährigen Hauptveranstaltungen der MuSe: Die Band De Corazón teilt die Leidenschaft für Musik des US-amerikanischen Musikers Carlos Santana. Der in Mexiko geborene Künstler prägte die Musikrichtung Latin Rock. Die Band lässt diese Legende in ihrer Tour wieder aufleben. Neben Rumba, Salsa, Cumbia und Samba sind auch Blues, Rock und Soul zu hören. Die Mitglieder Eddie Gimbler, Thomas Hammer, Laura Maas, Neophytos Stephanou, Harald Simons und Leo Ortega sind durch verschiedenste Wege zur Musik gekommen und haben alle in unterschiedlichsten Genres der Musik gewirkt. Sie arbeiteten teilweise schon mit Jennifer Rush oder den Fantastischen Vier oder traten in der Fernseh-Castingshow "The Voice of Germany" auf. Dadurch entsteht ein außergewöhnlicher Sound, der von der Vielfältigkeit der Musiker geprägt ist. De Corazón spielt Hits von der frühen Santana Ära wie "Oye Como Va". Aus dem "Supernatural"-Album covert die Band unter anderem "Smooth", aber auch Songs aus dem neuen Album "Corazon" sind dabei. Auf den Konzerten ihrer Tour tanzen die Zuhörer zu den lateinamerikanischen Rhythmen. In Seelze können sich Interessierte auf eine fröhliche und ausgelassene Stimmung freuen.

Die Musiker spielen am Sonntag, 6. August, um 17 Uhr im Pfarrgarten der St. Martinskirche an der Martinskirchstraße 11. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in die St. Martinskirche verlegt. Karten sind in den bekannten Vorverkaufsstellen, über www.musefestival.de und an der Abendkasse erhältlich.

Von Talisa Moser

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Seelze

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr