Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Besucher stöbern an mehr als 70 Ständen
Aus der Region Region Hannover Seelze Besucher stöbern an mehr als 70 Ständen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 06.06.2018
Chiara (11, von links), Pascal (10) und Leonie (11) schaffen Platz im Kinderzimmer. Quelle: Sandra Remmer
Anzeige
Letter

Für den Verlauf des Flohmarkts auf dem Kastanienplatz am Sonnabendnachmittag findet Ortsbürgermeister Rolf Hackbarth nur ein Wort: „Genial“. „Wir sind mehr als zufrieden und freuen uns, dass der Flohmarkt so gut angenommen wird“, ergänzt Karin Schallhorn. Während Hackbarth dafür sorgt, dass die Bratwürste auf dem Grill eine leckere goldbraune Farbe annehmen, betreut Karin Schallhorn ihren eigenen Stand. Denn neben der Organisation des Flohmarkts nutzen Gabi Bertram, Verena Wichary und Karin Schallhorn die Gelegenheit, in den eignen vier Wänden Platz zu schaffen. Auch Chiara, Leonie (beide 11) und Pascal (10) haben sich von einigen ihrer Spielsachen getrennt und bessern so ihre Taschengeldkasse auf. Platz für Neues zu schaffen und sich dafür von etwas altem zu trennen fällt Chiara nicht schwer. „Ich habe auch schon mein Barbiehaus und einen Furby verkauft“, sagt die Schülerin.

Insgesamt locken mehr als 70 Stände die Flohmarktbesucher an – so viele wie noch nie. Spielsachen, Elektroartikel, Nippes, Bekleidung und Antiquitäten, das Angebot ist riesig. Mit dem Erlös aus der Standgebühr der Anbieter will das Organisationsteam auch in diesem Jahr wieder eine Kinder-oder Jugendeinrichtung in Letter unterstützen. Und weil der Flohmarkt sich so erfolgreich etabliert hat steht der Termin für das kommende Jahr bereits fest: „Wir haben uns für Sonnabend, 25. Mai, entschieden“, verrät Schallhorn.

Von Sandra Remmer

Diebe haben drei Fahrräder in Seelze gestohlen. In einem vierten Fall blieb es beim Versuch. Außerdem haben Einbrecher versucht, sich Zugang zu einem Fahrradkeller zu verschaffen.

03.06.2018

Auf frischer Tat hat die Polizei am Freitag gegen 18.30 Uhr vier Erdbeerdiebe erwischt, die von einem Feld an der Garbsener Landstraße die Früchte entwenden wollten. Dabei wurden sie von Zeugen beobachtet.

03.06.2018

Kanufahren, Fußballspielen, Schwimmen und eine Nachtwanderung: Bei so viel Programm hatte Langeweile am Wochenende im Jugendbildungshaus keine Chance. Einziges Tabu waren Handy, i-Pad, Gameboy und Co.

06.06.2018
Anzeige