Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Jugendpflege Seelze bietet neuen Fotokurs
Aus der Region Region Hannover Seelze Jugendpflege Seelze bietet neuen Fotokurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 20.06.2018
Auf der Tour durch Linden entstanden die Fotos mit Janik, Niklas und Jonas. Quelle: Renate Wötzel
Anzeige
Seelze

Der erste Fotokurs des Jugendbildungshauses ist beendet. Wer nicht dabei sein konnte, hat nach den Sommerferien eine neue Chance, auf Fotoentdeckungstour zu gehen. „Dafür sind sechs weitere Termine geplant“, sagt Renate Wötzel von der Jugendpflege. Willkommen sind Fotobegeisterte im Alter von zwölf bis 15 Jahren. Voraussetzung ist ein funktionierender Fotoapparat sowie Grundkenntnisse des Umgangs mit der Kamera. „Bei unseren ersten Treffen bekommen die Jugendlichen praktische Tipps und Anwendungstechniken an die Hand.“ Diese würden dann auch in den Fotos sichtbar sein. Einige Grundlagen wie Komposition, Belichtung, Licht, Objektive und Bildgestaltung werden den Teilnehmern mit an die Hand gegeben, ohne ihnen zu viel technisches Wissen abzuverlangen. Der Auftakt für den Kurs ist am Mittwoch, 29. August, 15 bis 17.30 Uhr, im Jugendbildungshaus. Dann folgen fünf weitere Termine an den Freitagen 31. August, 21. September, 19. Oktober, 9. November und 14. Dezember, jeweils von 15 bis 18 Uhr. Wötzel verspricht spannende Höhepunkte, die mit der Kamera eingefangen werden. Ein Blick von der Waterloo-Säule ist ebenso dabei wie Straßenfotografie zum Thema Graffiti und eine Fahrt zum International Neuroscience Institut und dem Telemax. Langzeitbelichtungen und die „Blaue Stunde“ an einem Abend mit tiefblauem und perfektem Kontrast stehen ebenso auf dem Programm des Workshops. Die Anmeldungen sind verbindlich für alle sechs Termine. Anmeldungen sind im Jugendbildungshaus per E-Mail an Renate.woetzel@jugendpflege-seelze.de oder unter der Telefonnummer (0511) 404341 möglich, wo auch weitere Informationen erfragt werden können. Der gesamte Workshop kostet 16 Euro.

Von Thomas Tschörner

Autoknacker haben in der Nacht zu Dienstag den Airbag aus einem Mercedes Benz gestohlen, der im Boschweg geparkt war. Die Polizei sucht Zeugen.

19.06.2018

Die Seelzerinnen Devon Anderson und Suzanna LeMonde arbeiten derzeit am dritten Band von „Thassas Geschichte“, in der es um die Leiden von der japanischen Armee während des Zweiten Weltkriegs verschleppten Frauen geht. Mit der Resonanz auf den ersten Teil „Thassas Geschichte –Der Attaché des Kaisers“ ist Devon Anderson zufrieden. „Meine Erwartungen sind übertroffen worden.“

21.06.2018

Vereine, Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen oder Unternehmen: Noch bis Sonnabend, 30. Juni, haben alle Seelzer die Gelegenheit, ihren Favoriten für den Ehrenamtspreis „Seelzer Dialog“ vorzuschlagen.

19.06.2018
Anzeige