Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Julius-Club geht in die elfte Runde
Aus der Region Region Hannover Seelze Julius-Club geht in die elfte Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.06.2017
Von Sandra Remmer
Sabine Langbehn (links) und Kristin Rohde freuen sich auf den elften Julius-Club. Quelle: Sandra Remmer
Seelze

Das Büchersortiment für den Julius-Club ist umfangreich und vielseitig. "Es sind Fantasy- und Abenteuergeschichten dabei wie auch Geschichten zum Nachdenken", stellt Sabine Langbehn die Bandbreite der 82 Bücher vor, die zwischen Freitag, 9. Juni, und Mittwoch, 9. August, exklusiv für Teilnehmer des Julius-Clubs ausleihbar sind. Dank einer Spende der Seelzer Bürgerstiftung in Höhe von 440 Euro konnte das Sortiment um 34 neue Bücher erweitert werden.

Sabine Langbehn erwartet, dass wie in den vergangenen Jahren 60 bis 70 am Julius-Club und dem damit verbundenen bunten Programm teilnehmen. Um möglichst viele Julianer zu gewinnen, begibt sie sich gerade mit ihrer Kollegin Kristin Rohde auf Werbetour durch die Seelzer Schulen. Während sie in der vergangenen Woche in der Humboldtschule einen Besuch abgestattet haben, steht am Mittwoch und Donnerstag nun eine Stipvisite im Georg-Bücher-Gymnasium an. Eigens dafür hat Rohde bunte Plakate gestaltet, auf denen der Julius-Club und das dazu gehörige Rahmenprogramm näher beschrieben sind. "Ich finde es einfacher etwas zu erklären, wenn man etwas in der Hand hat und zeigen kann", sagt Rohde. "Für uns ist es sehr hilfreich, wenn die Lehrer den Julius-Club wohlwollend unterstützen und mit den Schülern im Unterricht darüber sprechen", ergänzt Langbehn. Gerade in den Klassen sieben und acht sei es nicht selten, dass es den Schülern peinlich ist zuzugeben, das sie gerne lesen. "In dem Alter ist Lesen oft uncool", sagen Langbehn und Rohde

Auftakt für den Julius-Club ist wie in jedem Jahr am Freitag, 9. Juni, um 16 Uhr mit einer Party in der Bibliothek. Partyspiele, Hot Dogs, Cocktails und jede Menge Spaß warten auf die Julianer, bevor die Buchausleihe beginnt.

52 Jahre lang hat sich Peter Blume in den Dienst der Seelzer Feuerwehr gestellt. Einen Tag vor dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze von 63 Jahren haben sich seine Kameraden von ihm verabschiedet. Die spielerische Übung wurde sogar noch von zwei echten Einsätzen unterbrochen.

01.06.2017

Bei einem Unfall sind in Letter am Sonntagabend zwei Männer verletzt worden. Verursacher war ein 53-Jähriger aus Hannover, der 3,15 Promille Alkohol im Blut hatte. Deshalb geriet er auf der Lange-Feld-Straße in den Gegenverkehr und prallte gegen das Auto eines 27-Jährigen.

29.05.2017

Die Verwaltung der Stadt Seelze denkt offenbar darüber nach, die Räume der Volkshochschule künftig im Gebäude der Sparkasse in Letter unterzubringen. Das lehnt der Ortsrat ab. Er will den Betrieb im Alten Rathaus aufrecht erhalten, um die Qualität der Kurse zu sichern - und um Kosten zu sparen.

01.06.2017