Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Kindergartenkinder verbringen Monat im Wald
Aus der Region Region Hannover Seelze Kindergartenkinder verbringen Monat im Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 31.05.2017
Lagerleben mit Frühstückspause und Händewaschen. Quelle: Heike Baake
Dedensen

Die hellen Kinderstimmen sind bereits von weitem zu hören, der Lagerplatz mit seiner blauen Plane nicht zu übersehen. Die Blätter der Bäume bieten Schutz vor der Sonne und tauchen den Lagerplatz in ein Spiel aus Licht und Schatten. Die unter der Plane zusammen geschobenen Baumstämme sind Treffpunkt und Frühstückplatz. Dort sitzen die Kinder zusammen und genießen das, von den Müttern liebevoll zubereitete, Frühstück aus ihren mitgebrachten Brotdosen.

"Auch beim Waldprojekt gibt es eine Tagesstruktur", so Daniel Keilhack, Erzieher des Dorfkindergartens. "Wir treffen uns am Waldeingang und ziehen gemeinsam zum Lagerplatz, es gibt einen Morgenkreis, eine Frühstückszeit und natürlich eine freie Spielzeit." In dieser freien Spielzeit toben die Kinder glücklich durch den Wald. Der Dachsbau, der Hauptweg oder die grün bewachsene Fläche legen die Grenzen fest, wie weit die Kinder sich vom Lagerplatz entfernen dürfen. "Der Wald hat einen hohen Aufforderungscharakter, alles lädt die Kinder ein, aktiv zu werden: zu klettern, zu balancieren und zu sammeln", erklärt Keilhack.

Kellerasseln, Schnecken oder Mistkäfer – alles wird in Lupengläsern gesammelt und erforscht. Bevor die Kinder den Wald verlassen, müssen sie die Tiere allerdings  wieder frei lassen.

Christine Seegers, Leiterin der Einrichtung, findet das Waldprojekt für die Kinder sehr wichtig, da man sich im normalen Alltag keine Zeit für einen längeren Aufenthalt im Wald nimmt. Die Kinder bekommen hier aber auch viel vermittelt, sie lernen etwas über Pflanzen, über Tiere und lernen den Wald zu schätzen. "Ich kann nur das schützen, was ich kennen und lieben gelernt habe", so Seegers. Wer am Anfang des Projektes sich noch vor Mistkäfern fürchtete, nimmt sie am Ende auch in die Hand.

Lothar Wolf von den Pfadfindern in Lohnde hat den Kindern einen Seilgarten gebaut. So können sie in einem Spinnennetzt klettern, an einer Baumschaukel baumeln oder auf einem Seil balancieren.

Von Heike Baake

Bereits seit drei Jahren bietet die Stadt eine Segway-Tour, geführt von Reitergeneral Michael von Obentraut (Rainer Künnecke), an. Insgesamt neun Teilnehmer trafen sich am Sonnabend zum ersten Termin, um die Stadtteile Almhorst, Kirchwehren, Döteberg, Harenberg und Seelze Süd per Segway zu erkunden.

28.05.2017

Schnäppchenjäger können sich freuen: Am Sonnabend, 10. Juni, verwandelt sich der Kastanienplatz im Zentrum von Letter wieder in einen bunten Marktplatz. Mehr als 40 Aussteller erwartet das Organisationsteam, bei dem sich nach drei Jahren Erfahrung inzwischen schon Routine eingespielt hat.

Sandra Remmer 31.05.2017

Rechtzeitig zu Pfingsten verwandelt sich der Rathausplatz an der Hannoverschen Straße erneut in einen Festplatz mit maritimen Flair. Neun Shantychöre mit mehr als 350 Aktiven aus Berlin, Nordrhein-Westfalen, und Niedersachsen erwartet der Shantychor Lohnde zum 23. Shanty-Festival.

Sandra Remmer 31.05.2017