Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Hunderte feiern zum letzten Mal das Maibaumfest
Aus der Region Region Hannover Seelze Hunderte feiern zum letzten Mal das Maibaumfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 02.05.2018
Die Jugendabteilungen der Vereine und der Kinderteller der Malteser freuen sich über 900 Euro.  Quelle: Sandra Remmer
Letter/Seelze

 Eins ist sicher: Im nächsten Jahr werden die Letteraner ihr Maibaumfest nicht mehr vor dem Alten Rathaus am Bürgermeister-Röber-Platz feiern können. Wenn alles nach Plan verläuft, hat die Wohnungsbaugenossenschaft Herrenhausen dann an dieser Stelle bereits mit dem Abriss des ortsbildprägenden Gebäudes aus den dreißiger Jahren begonnen. Um so ausgelassener nahmen sie die Gelegenheit wahr, am Sonnabend zum letzten Mal das Maibaumfest zu feiern. Bei strahlendem Sonnenschein strömten die Besucher von allen Seiten in Richtung Rathaus, um der Freiwilligen Feuerwehr dabei zuzusehen, wie sie mit Hilfe der Drehleiter in luftiger Höhe den etwa 15 Meter hohen Maibaum mit den Wappen der Letteraner Vereine und einer Miniatur-Ausgabe vom Ensemble Altes Rathaus und St.Michael schmückte. 

„Es ist toll zu sehen, dass so viele Leute da sind. Das zeigt, wie wichtig dieser Platz ist“, sagte Petra Scholl vom Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander, die an ihrem Stand über die Vereinsaktivitäten informierte. „Es gibt zu diesem Platz keine Alternative, auch nicht den Kastanienplatz“, unterstrich Jörn Herrmann vom Verein Letter-fit. Ob es auf den Kastanienplatz im nächsten Jahr als Alternative hinaus läuft, steht noch nicht fest. „Dieser Vorschlag kam aus der Verwaltung“, sagte Rolf Hackbarth. Der Ortsbürgermeister sieht das allerdings mit einer gewissen Skepsis und fragt sich, wie der Transport des Baumes dorthin erfolgen soll. Wehmut darüber, dass es das letzte Maibaumfest vor dem Alten Rathaus gewesen ist, war auch bei den Besuchern spürbar. „Wir können es nicht ändern. Wir haben Unterschriften gesammelt, aber es hat nichts gebracht. Das Alte Rathaus und auch noch das Heimatmuseum, das ganze Alte geht unter und Seelze freut sich“, beklagt Angelika Balthasar aus Letter. 

Doch neben Wehmut herrschte auch ausgelassene Stimmung auf dem Bürgermeister-Röber-Platz. Für musikalische Unterhaltung, gepaart mit Tanzeinlagen, sorgte das Seelzer Musik- und Dancecorps. Das Rote Kreuz versorgte die Besucher mit leckerem Kuchen und Brötchen, die SG Letter 05 hatte Getränke im Angebot. Für die Kinderbetreuung sorgte die Jugendfeuerwehr. 

Bietergemeinschaft unterstützt Letteraner Jugend mit Spende

Ausgelassene Stimmung und Freude herrschte auch bei den Jugendabteilungen der Schützengesellschaft Letter, der Schwimmsparte der SG, der Jugendfeuerwehr, der Elter-Kind-Turngruppe und dem Kinderteller. Die Bietergesellschaft Altes Rathaus, an den Start gegangen mit dem Ziel, das Gebäude zu erwerben und zu erhalten, hatte aus einer Grillaktion und einer Gemäldeversteigerung Geld eingenommen. Mit insgesamt 900 Euro haben sie nun die Letteraner Jugend unterstützt. 

In Seelzes Ortsmitte hat die Feuerwehr den Maibaum am Freitagabend aufgestellt. Quelle: Heike Baake

Seelze stellt Maibaum bereits am Freitagabend auf

In Seelzes Ortsmitte hatte die Freiwillige Feuerwehr den Maibaum bereits am Freitagabend aufgestellt. Mit musikalischer Begleitung wurde der Baum zur Hannoverschen Straße/Ecke Schillerstraße gebracht. Anschließend gab es für Feuerwehrleute und Schaulustige noch die Gelegenheit, den Abend mit Getränken und Gesprächen zu genießen.

Von Sandra Remmer

Vor einer Sperrung der Schulstraße fordert die CDU-Fraktion im Ortsrat Letter eine Beteiligung der Anwohner der Straße und benachbarter Straßen. Erste Reaktionen der Betroffenen zeigten, dass diese sich ebenso übergangen fühlten wie der Ortsrat, begründet die CDU ihren Antrag.

02.05.2018

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Seelze ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr von 604 auf 658 gestiegen. Darunter waren auch zwei Unfälle mit jeweils einem Toten. Knapp die Hälfte –311 oder 47 Prozent –sind jedoch einfache Unfälle mit geringem Schaden. 

27.04.2018

Seit zwei Jahren leitet Karin Thellmann den Fanclub mit viel Freude und Engagement. Als Mitglied des Lohnder Chores Just for fun trat sie bereits mehrmals gemeinsam mit ihrem Star auf. 

30.04.2018