Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Kinder lauschen Bilderbuch-Geschichten
Aus der Region Region Hannover Seelze Kinder lauschen Bilderbuch-Geschichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 12.02.2019
Irina Kirsch mit Alissa (Von links) und Inna Noll mit Mia lauschen gespannt der Geschichte. Quelle: Jette Ihl
Seelze

Mucksmäuschenstill ist es um 16 Uhr in der Stadtbibliothek. Mahr als 40 Kinder sind in Begleitung ihrer Mütter gekommen, um das Bilderbuchkino zu erleben. „Mama Muh liest“ heißt das Bilderbuch, für das sich Büchereimitarbeiterin Kristin Rohde entschieden hat. Gespannt warten die Jungen und Mädchen bis es los geht und Rohde mit dem Vorlesen beginnt. „Pro Monat kommen mehr als 200 Kinder zum Bilderbuchkino. Es ist bei Kindern wie auch bei den Eltern ein sehr beliebtes Angebot“, erzählt Rohde. Manche der Kleinen schauen sich vorher schon mal mit ihren Eltern ein paar Bücher an. Aus vielen verschiedenen Altersgruppen sind Kinder gekommen, zwischen drei und acht Jahren ist jedes Alter mit dabei.

Als schließlich das Licht ausgeht, sind die Kinder begeistert von den leuchtenden Bildern und kennen schon alle Namen der Figuren. Sie antworten eifrig auf die vielen Fragen, die Rohde ihnen stellt. Natürlich soll man aus dem Buch auch etwas lernen. Mama Muh hat großen Spaß am Lesen und ist sehr fasziniert von ihren Büchern, besonders von Pippi Langstrumpf, da sie ihr Pferd hochheben kann. Diese Begeisterung wirkt ansteckend auf die Kinder, die sich am Ende der Geschichte ebenfalls Bücher ausleihen möchten, genauso wie Mama Muh. Zum Schluss basteln alle noch gemeinsam ein Lesezeichen mit dem Gesicht von Mama Muh darauf. Es ist fast kein Platz für all die eifrig bastelnden Kinder. Mit zufriedenen Gesichtern schließlich endet ein Nachmittag, an dem alle mit neu ausgeliehenen Büchern, passendem Lesezeichen und der Vorfreude die Geschichten zu lesen, nach Hause gehen.

Von Jette Ihl

Unter anderem auf Navigationsgeräte hatten Unbekannte es abgesehen, die zwei BMW in Seelze-Süd aufgebrochen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

12.02.2019

Seelzes Stadtarchiv füllt die neuen Räume im Alten Krug gut aus, obwohl es deutlich mehr Platz als im alten Gebäude an der Humboldtstraße hat. „Schon direkt nach dem Umzug habe ich mir nicht mehr vorstellen können, wie das alles in die anderen Räume gepasst hat“, sagt Stadtarchivar Norbert Saul.

12.02.2019

Die Stadt lädt Seelzer aus allen Stadtteilen zu einem Informationsabend zum Thema Friedhöfe ein. Dabei sollen auch Bürgervorschläge gehört werden.

12.02.2019