Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Lastwagen beschädigt sechs Fahrzeuge
Aus der Region Region Hannover Seelze Lastwagen beschädigt sechs Fahrzeuge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 31.01.2019
Polizeihauptkommissar Thomas Weimann dokumentiert die Unfallspuren an einem beschädigten Audi. Quelle: Patricia Chadde
Letter

Auf seiner Irrfahrt durch Letters Magdeburger und Elbinger Straße beschädigte ein weißer Lastwagen mit weißem Anhänger am Mittwoch Abend gleich sechs parkende Fahrzeuge, auch ein Straßenschild wurde umgeknickt, berichtet die Polizei. Gegen 19.55 Uhr vernahmen drei Unfallzeugen knirschende Geräusche. Ein LKW mit weißer Plane kam aus der Magdeburger Straße, die für Fahrzeuge dieser Größenordnung gesperrt ist. Schließlich sind die Straßen in diesem Wohngebiet schmal geschnitten. So touchierte der Lastzug bei seinem Abbiegemanöver nach rechts in die Elbinger Straße zwei parkende Autos an ihrer Fahrerseite, auch ein Verkehrsschild wurde umgeknickt.

Reifenspuren und ein umgeknicktes Verkehrsschild machen die Unfallfahrt des LKW deutlich. Quelle: Patricia Chadde

Doch der Unfallverursacher hielt nicht inne, sondern setzte seine Fahrt fort und beschädigte als drittes Fahrzeug eine weißen Mercedes Sprinter. Schließlich rammte er einen blauen Kia, der daraufhin mit der Front auf einen parkenden Peugeot knallte. Auch das vor dem Peugeot parkende Fahrzeug, ein Opel, wurde bei der Kettenreaktion beschädigt. „Wir haben bereits erste Zeugenaussagen zum Unfallgeschehen“, berichtet Polizeihauptkommissar Thomas Weimann.

Mit der Beschädigung eines roten Renault Clio beginnt die Unfallserie. Quelle: Patricia Chadde

Ein Smartphone-Foto vom Heck des Lastwagens liegt dem Polizeikommissariat Seelze ebenfalls vor. „Auch wenn es schon dunkel war, gehen wir von einer hellen LKW-Plane mit blauer Schrift aus“, wie Polizeikommissarin Michaela Uecker berichtet. Zur Beschriftung der Plane sollen nur wenige Buchstaben gehören, auf jeden Fall ein „R“, so die Polizeikommissarin weiter. Der Lastwagenfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung der von ihm verursachten Schäden zu kümmern. Weil der geschätzte Fremd-Sachschaden bei rund 6500 Euro liegt, ist der Führerscheinentzug des Unfallfahrers wahrscheinlich. „Wer einen Sachschaden verursacht und keine Fahrerflucht begeht, wie es sich gehört, hat nur ein Bußgeld zu erwarten“, rät Thomas Weimann zur Ehrlichkeit.

Die Reifenspuren auf dem Pflaster zeigen, dass der Lastwagen sogar über den Bürgersteig gefahren ist. Quelle: Patricia Chadde

Bereits am Sonnabend hatte ein unbekannter Fahrer an der Hannoverschen Straße 81 einen grauen VW Scirocco vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 600 Euro.

In beiden Fällen werden noch Zeugen gesucht, die sich beim Polizeikommissariat Seelze unter Telefon (05137) 8270 melden mögen, sagt Seelzes Polizeisprecher Rolf Hantke, der auch Leiter des Einsatz- und Streifendienstes ist.

Von Patricia Chadde

Lars Konen ist mit der Resonanz auf die von ihm entwickelte App zufrieden, die Hundekot in Seelze-Süd sichtbar machen soll. Die meisten Leute hätten positiv reagiert, es gab eine Rückmeldung der Stadtverwaltung und auch der Ortsrat Seelze wolle das Thema aufgreifen, sagt Konen.

30.01.2019

Alle vier Reifen eines an der Straße Sandrehre parkenden VW Golf haben Unbekannte in der Nacht zum Montag beschädigt. Außerdem wurde auf der Fahrerseite der Lack zerkratzt. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

30.01.2019

Gewaltsam sind Einbrecher am Wochenende in die Räume eines Tabakherstellers im Gewerbegebiet Letter-Süd eingedrungen. Die Täter stahlen Tabakwaren in noch unbekannter Menge. Die Polizei sucht Zeugen.

30.01.2019