Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Tanzsportclub Rot-Blau sucht neuen Trainer
Aus der Region Region Hannover Seelze Tanzsportclub Rot-Blau sucht neuen Trainer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 08.02.2019
Die Mitglieder haben sich zu einem Gruppenfoto aufgestellt. Quelle: privat
Lohnde

Dass bei dem Namen des Tanzsportclubs Rot-Blau die Farben der Feuerwehr berücksichtigt wurden, hat einen guten Grund. Immerhin fing alles vor vielen Jahren auf einem Kameradschaftsabend der Freiwilligen Ortsfeuerwehr an. Dort trafen mehrere Zufälle aufeinander, die schließlich zur Gründung des Tanzsportclubs führten. Dazu gehörte der Höhepunkt des Abends: ein Gäste-Tanzturnier mit Wahl einer Ballkönigin. Immerhin inspirierte dieses Ereignis 30 Paare und weckte ihr Interesse am Tanzsport. Sie trafen sich wenige Zeit später im damaligen Gasthaus Alter Krug und gründeten nach intensiven Diskussionen den Tanzsportclub. Seit 1975 wird nun im Lohnder Bürgerhaus das Tanzbein geschwungen. 35 Mitglieder zählt der Club zurzeit, die Tänzer sind zwischen 40 und 80 Jahren.

Christa Seegers ist die zweite Vorsitzende des Tanzsportclubs. Quelle: Heike Baake

Viele der Gründungsmitglieder sind auch heute noch dabei und kommen regelmäßig immer dienstags zum Tanzen. Auch Friedrich und Helga Breimeier gehören dazu. Mittlerweile sind sie weit über 70 Jahre alt, können sich aber ein Leben ohne Tanzen nicht vorstellen. „Wenn wir schöne Musik hören, dann geht sie sofort in die Beine“,, erzählte Friedrich Breimeier. Das Tanzen bringe ihn nicht nur in Bewegung, so erklärte er, sondern würde auch die geistige Fitness fördern. Das Ehepaar tanzt am liebsten Slow-Fox oder Jive, beherrscht aber auch alle anderen Standardtänze. Insgesamt haben sie schon 29 Tanz-Prüfungen abgelegt. „Das ist wie das Sportabzeichen, man wiederholt es immer wieder“, erklärte Breimeier. Neben ihm und seiner Frau sind weitere Gründungsmitglieder noch heute im Club aktiv.

Nicht ganz so lange dabei ist Christa Seegers. Sie übernahm im Jahr 2000 den zweiten Vorsitz und hält dem Club seitdem die Treue. Obwohl sie nach dem Tod ihres Ehemannes keinen Tanzpartner mehr hat, führt sie weiterhin gemeinsam mit der Vorsitzenden Manuela Seigwasser die organisatorischen und geschäftlichen Aufgaben. „Ich erstelle regelmäßig einen Trainingsplan, schreibe Protokolle auf der Hauptversammlung und auf den Sitzungen“, sagte Seegers. Gern nimmt sie auch an allen Veranstaltungen, wie Sommerfest Grünkohl-Essen, Weihnachtsfeier oder den Tagesfahrten teil. Der Sportclub nimmt neue Tänzer auf. „Wer Interesse hat, kann einfach dienstags ins Bürgerhaus kommen“, sagt Seegers und merkte an, dass der Tanzclub mit dem geringen Beitrag einen großen Vorteil gegenüber jeder Tanzschule habe. In Lohnde seien pro Person nur 13 Euro im Monat zu zahlen, ergänzte sie.

Derzeit sucht der Tanzsportclub einen neuen Trainer oder ein neues Trainer-Paar. Der Trainerschein sei laut Seeger keine Voraussetzung. „Die letzten Trainer mussten aus beruflichen Gründen aufhören. Sie haben ja auch alle einen Beruf und machen das nebenbei“, erzählte sie. Nun hoffen die Mitglieder, dass sich bald jemand findet, und dann die erklingende Musik im Bürgerhaus bei den Tänzern wieder vom Ohr in die Bein geht. Wer sich als Trainer bewerben möchte, oder weitere Auskünfte benötigt, kann sich unter Telefon (05137) 2527 an die Vorsitzende Manuela Seigwasser wenden.

Von Heike Baake

Seelze Unsere Veranstaltungstipps - Das ist am Wochenende in Seelze los

Roland Irek hält Vortrag und präsentiert dazu Aufnahmen aus Myanmar, Jugendpflege bietet Foto-Kurs an, das Heimatmuseum ergänzt die Sonderausstellung. Das und mehr ist am Wochenende in Seelze los.

08.02.2019

Bernd Ellerbrock ist der neue Vorsitzende des Förderkreises Schöneres Velber. Er löst Erich Grantzau ab, der an den Bodensee umzieht. Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt.

10.02.2019

Letters Schulstraße wird nicht gesperrt. Die Sackgassenlösung ist vom Tisch. Um für mehr Verkehrsberuhigung zu sorgen, sollen weitere Blumenkübel rechts und links der Fahrbahn platziert werden.

07.02.2019