Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Höver: Erschließung Südwiese hat begonnen
Aus der Region Region Hannover Sehnde Höver: Erschließung Südwiese hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.07.2018
Der Boden im Baugebiet Südwiese ist bereits abgetragen, nun folgt der Aushub der Kanäle für die Versorgungsleitungen. Quelle: Sandra Köhler
Anzeige
Höver

Wo ein Ort wachsen soll, geht es mitunter flott voran: In Höver hat jetzt die Erschließung für das Neubaugebiet Südwiese begonnen. 20 Grundstücke, vorwiegend für Einfamilien- und Doppelhäuser, entstehen dort. Dafür muss die Straße Am Kleikamp bis voraussichtlich Freitag, 3. August, mehrmals voll gesperrt werden. Nach dem bereits großflächig abgetragenen Erdreich kommt derzeit der Bagger zum Ausheben der Leitungsschächte zum Einsatz. „Aktuell legen wir die Kanäle für die Versorgungsleitung“, sagt Bauleiter Jens Saatmann. Drei bis vier Wochen werde dieser erste Bauabschnitt dauern. Dann soll die Baustraße angelegt werden.

Derzeit werden die Kanäle für die Versorgungsleitungen ausgebaggert. Quelle: Sandra Köhler

„Da wir die Endarbeiten aber möglichst parallel ausführen, sollten wir in drei bis vier Monaten fertig sein“, sagt Saatmann. Die Arbeiten hätten sich gut angelassen: „Es gibt dort zwar viel Mergel, der härter ist als beispielsweise Sandboden – aber das wussten wir ja vorher.“ Auch der nach langer Trockenheit gefallene Regen macht ihn nicht bange. Zwar nehme der Boden so gut wie keine Feuchtigkeit auf, aber das sollte keine Probleme geben, meint der Bauleiter: „Im Zweifelsfall müssen wir eben Pumpen einsetzen.“

Weil die neuen Querleitungen an den mitten in der Straße Am Kleikamp liegenden Schmutz- und Regenwasserkanal angeschlossen werden müssen, sind die teilweisen Vollsperrungen dort nötig. „Da ist dann ein großes Loch in der Straße, da kann man keinen Verkehr durchlassen“, wirbt Saatmann um Verständnis. Da es sich aber de facto um eine Anliegerstraße handele, sei das nicht übermäßig problematisch: „Die Anwohner sind von meinem Vorarbeiter informiert worden und kommen auch alle an ihre Garagen.“

Die an das Baugebiet angrenzende Straße Am Kleikamp ist von teilweisen Sperrungen betroffen. Quelle: Sandra Köhler

Im ersten Abschnitt ist noch bis zum 20. Juli der Bereich von der Ostdeutschen Straße bis zur Südwiesenstraße betroffen. Vom 23. Juli bis 3. August folgt dann der Abschnitt Südwiesenstraße bis Reuteranger. Betroffene Anlieger können sich während der Bauzeit für weitere Informationen an die Baufirma wenden.

Inzwischen hat der Rat auch den Flächennutzung- und Bebauungsplan mit der Festlegung bestimmter Vorgaben wie etwa der Bauweise oder der Dachfarben genehmigt. Nun könne es aus rechtlicher Sicht mit der Bebauung losgehen, freut sich Ortsbürgermeister Christoph Schemschat. Die Grundstücksgrößen betragen jeweils mindestens 500 Quadratmeter für freistehende Einfamilienhäuser sowie 400 Quadratmeter für je eine Doppelhaushälfte. Auf den Grundstücken soll jeweils ein heimischer, hochstämmiger Laub- oder Obstbaum angepflanzt und bestehende Bäume im Neubaugebiet erhalten werden.

Auf den Häusern sind nur Sattel-, Walm- und Krüppelwalmdächer zulässig, für Garagen, Carports und Nebengebäude nur Sattel- und Pultdächer. Für die Dächer dürfen zudem nur gebrannte Tonziegel und Betondachsteine sowie Gründächer verwendet werden – glänzende und reflektierende Dachpfannen dagegen nicht.

Von Sandra Köhler

Der Sehnder CDU-Ratsherr Hartmut Völksen ist überraschend und wohl im Streit aus der CDU-Ratsfraktion ausgetreten. Grund seien Meinungsverschiedenheiten. Das bestätigt Fraktionschef Klaus Hoffmann.

14.07.2018

Die Iltener Kirchengemeinde lässt eine alte bäuerliche Tradition aufleben – das Ernteläuten. Früher machten sich die Bauern dann mit dem Pferdefuhrwerk zur gemeinsamen Mahlzeit auf dem Heimweg.

14.07.2018

Der Regionssportbund sucht Schulabgänger, die sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr engagieren wollen. Ein Jahr arbeiten die Abiturienten bei Vereinen in Sehnde und helfen etwa beim Training.

14.07.2018
Anzeige