Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Im Straßenbahnmuseum wird gebaggert
Aus der Region Region Hannover Sehnde Im Straßenbahnmuseum wird gebaggert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 04.06.2018
Am Wochenende baggern sich originalgetreue Modelle durch einen Berg Sand. Quelle: privat
Anzeige
Wehmingen

In eine Baustelle verwandelt sich das Hannoversche Straßenbahnmuseum (HSM) am ersten Juni-Wochenende. Das hat allerdings nichts mit eventuellen Reparaturen zu tun. Vielmehr sind wieder die Mitglieder des Modell-Truck-Clubs (MTC) aus Hannover auf Hohenfels zu Gast. Bereits seit 15 Jahren kommen die eingefleischten Modellbauer nach Wehmingen, um in einer Halle des HSM ihre Schätzchen nicht nur zu zeigen, sondern sie auch zu bewegen. Die Besucher können ihnen dabei am Sonnabend, 2., und Sonntag, 3. Juni, über die Schulter schauen. Jeweils von 11 bis 17 Uhr ist das Museum geöffnet.

Zu entdecken gibt es beim MTC Bagger, Lastwagen, Radlader und anderes mehr. Sie alle tummeln sich auf einer als Baustelle gestalteten Fläche im Erdgeschoss des alten Kesselhauses. Große Sandhaufen gilt es dabei mithilfe der Modelle zu versetzen. Die Modelle, die der MTC zeigt, sind dabei keine, die man so einfach im Handel erhalten kann. Es sind meist Einzelstücke, liebevoll bis ins letzte Detail gestaltet, die auch noch die letzte Bewegung des Originals über eine Fernsteuerung nachvollziehen können. Die kleineren Besucher können sogar selbst Hand anlegen, denn es gibt die Gelegenheit, auf einem der Minifahrzeuge einen Kinderführerschein abzulegen.

Der normale Museumsbetrieb steht selbstverständlich wegen der Modellschau nicht still. Der Betrieb auf den museumseigenen Straßenbahnstrecken läuft ebenso wie der auf der Kinderbahn weiter. Der Eintritt beträgt 7,50 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder. Die Familienkarte ist für 20 Euro zu haben.

Von Michael Schütz

Seit einem Jahr beteiligt sich die Grundschule Breite Straße am Projekt fit4future von Cleven-Stiftung und DAK Gesundheit. Beim Aktionstag ging es um Bewegung, geistige Fitness und gesunde Ernährung.

04.06.2018

Der Gutshof in Rethmar hat seine Brauerei erweitert. Weil die Nachfrage nach dem selbstgebrauten Bier stetig steigt, gibt es jetzt einen neuen Gärkessel mit 3000 Litern Fassungsvermögen.

04.06.2018

Die Klagen von Anwohnern über den ihrer Meinung nach mangelhaften Ausbau der Fimbergstraße reißen auch nach Abschluss der Arbeiten nicht ab. Die Stadt drängt jetzt offenbar auf Nachbesserungen.

03.06.2018
Anzeige