Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Kinder der Bonhoeffer-Arche fahren jetzt Bus
Aus der Region Region Hannover Sehnde Kinder der Bonhoeffer-Arche fahren jetzt Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 11.06.2018
Tanja Emeling (von links), Privatkundenberaterin der Sehnder Volksbank-Geschäftsstelle, und deren Leiter Oliver Falk übergeben den Großkinderwagen an die kommissarische Leiterin der Krippe Bonhoeffer-Arche Ursula Osterhage, Roswitha Lindenblatt, Regine Camps und Ursula Riedel und die Krippenkinder. Quelle: Sandra Köhler
Sehnde

Ausgiebige Spaziergänge werden jetzt einfacher für die Kinder und Mitarbeiterinnen der evangelischen Krippe Bonhoeffer-Arche. Denn in ihrem neuen Großkinderwagen von der Volksbank können nicht nur ein oder zwei, sondern gleich sechs kleine Beifahrer bis zu einem Alter von drei Jahren Platz nehmen. „Wir sind viel unterwegs in der Natur, etwa im Papenholz. Aktuell haben wir viel ganz Kleine. Jetzt können wir auch mal weitere Ausflüge unternehmen, etwa zur Kirche“, sagt Ursula Osterhage, kommissarische Leiterin der Krippe. Die Einrichtung, in der 14 Kinder im Alter zu drei Jahren betreut werden, befindet sich in der Straße am Papenholz, während die Kreuzkirche im Zentrum Sehndes angesiedelt ist.

Wie übrigens auch die Geschäftsstelle der Volksbank Hildesheim–Lehrte-Pattensen. Deren Leiter Oliver Falk und Privatkundenberaterin Tanja Emeling hatten Osterhage, deren Mitarbeiterinnen und natürlich die Kinder zur Übergabe des komfortablen Gefährtes im Wert von 3000 Euro eingeladen. Das verfügt nicht nur über eine Zuladung von bis zu 1000 Kilogramm, sondern auch über ein schützendes Dach, Hosenträgergurte und eine Sicherheitsbremse.

„Ein Teil des Gewinnsparens fließt jedes Jahr in soziale Projekte“, sagt Emeling. „Immer dabei sind solche Kinderbusse. Aber wir unterstützen auch Vereine in der Region. Interessierte können sich ab Dezember, Januar dafür über unsere Internetseite bewerben.“

Von Sandra Köhler

Mit der Veranstaltung „Sehnde gemeinsam aktiv“ im August wollen Vereine und Verbände für die vielfältigen Möglichkeiten des Ehrenamts werben. Dabei stehen auch speziell Flüchtlinge im Visier.

11.06.2018

Neue Schau im Regionalmuseum auf dem Gutshof Rethmar: „Das Schützenwesen im Großen Freien“ steht im Mittelpunkt. Am Sonntag, 10. Juni, ist Eröffnung. An einem Tag, an dem just kein Schützenfest ist.

10.06.2018

Der Ortsrat Sehnde will möglichst noch in diesem Jahr ein oder zwei Energiesäulen für den Strom beim Weihnachtsmarkt an der Kreuzkirche installieren lassen. Kosten: 15 000 Euro.

10.06.2018