Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Jugendliche schulen Senioren am Smartphone
Aus der Region Region Hannover Sehnde Jugendliche schulen Senioren am Smartphone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 23.10.2018
Der Sehnder Seniorenbeirat bietet eine Schulung am Smartphone an. Quelle: Privat
Sehnde

Der Sehnder Seniorenbeirat macht ältere Menschen jetzt im Umgang mit dem Smartphone fit: In der Schulung „Jung schult Alt“ erklären Schüler des 8. Jahrgangs der Kooperativen Gesamtschule ab Donnerstag, 15. November, welche Möglichkeiten die Geräte bieten und wie man sie praktisch nutzt.

„Ich kenne viele, die ein Smartphone haben, aber nicht wissen, wofür man es nutzen kann“, sagt Hermann Krähling, Sprecher des Seniorenbeirats. Er benutze das Smartphone nicht nur für die Kommunikation etwa über Whatsapp mit seiner Familie oder Bekannten. Es sei eine gute Möglichkeit, um mit anderen in Kontakt zu bleiben. So könnten etwa Ältere, deren Kinder oder Enkel weiter entfernt wohnten, ständig auf dem Laufenden sein.

„Man kann über das Smartphone zudem auch viele Informationen bekommen“, sagt Krähling. So könne man sich mittels des Internets Routen und Wegbeschreibungen ganz einfach anzeigen lassen. Auch über Bus- und Bahnverbindungen sowie Fahrpläne könne man sich dort gut informieren. „Das ist wirklich alles sehr praktisch“, sagt Krähling.

Beim Umgang mit dem Smartphone hat Krähling schon manchen Senioren in seinem Bekanntenkreis geholfen. „Es gibt da schon einen großen Bedarf“, meint Krähling. Der Seniorenbeirat wolle für den Kursus bewusst keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Deshalb habe man sich zuerst an die Kooperative Gesamtschule gewandt.

Dort sei das Anliegen auf sehr großes Interesse gestoßen. „Der Fachlehrer war von der Idee sofort begeistert“, sagt Krähling. Denn auch die Schüler profitierten von dem Angebot. „Die Schüler festigen durch den Vermittlungsprozess ihr Wissen“, weiß Krähling. Und er sieht noch einen Vorteil in dem gemeinsamen Angebot mit der Schule: „Es ist schön, wenn dadurch generationenübergreifende Kontakte zustande kommen.“ Wenn der Kursus gut ankommt, kann er sich durchaus eine Fortsetzung vorstellen. Auch ein PC-Kursus für Senioren steht bei ihm noch auf dem Plan.

Der Smartphone-Kursus „Jung schult Alt“ startet am Donnerstag, 15. November, um 8.30 Uhr. Er findet dann 14-tägig jeweils eine Stunde lang in den Räumen der KGS statt. Bislang sind vier bis fünf Schulungstage vorgesehen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Allerdings müssen die Teilnehmer ihre eigenen Smartphones mitbringen. Die Teilnahme an dem Kursus ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird bis zum 7. November um Anmeldung unter Telefon (05138) 707291 sowie per E-Mail an ehrenamt@sehnde.de gebeten.

Von Patricia Oswald-Kipper

Das hannoversche Streichorchester Elisabeth-Consort hat die Zuhörer bei ihrem Konzert in der Wehminger St.-Michael-Kirche begeistert – besonders die beiden Musikstudenten Lea Hänsel und Max Sutter.

23.10.2018

Um bei einem späteren Ausbau der Telekommunikation nicht gleich wieder die frisch sanierte Straße aufreißen zu müssen, werden im Hasselweg in Müllingen derzeit Leerrohre für Kabel verlegt.

23.10.2018

„Frühstück, Kontakte, Informationen“: Unter diesem Motto steht die von der Stadt organisierte Veranstaltungsreihe der Unternehmerfrühstücke. Bei der nächsten Auflage am 13. November geht es um die Kreativität im Dienst der Firma.

23.10.2018