Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Ferienpass: Erstmals Kultur für Erwachsene
Aus der Region Region Hannover Sehnde Ferienpass: Erstmals Kultur für Erwachsene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 09.06.2018
Auch die legendäre Chansonsängerin Edith Piaf hat Cassia Lopes schon tänzerisch dargestellt. Quelle: Weigelt
Sehnde

Die Anmeldefrist für die Ferienpasssaison hat begonnen. Flyer wurden schon verteilt, und auch Werbebanner sind bereits aufgehängt. Noch bis zum 14. Juni sind die Wunschlisten für Online-Anmeldungen auch für Jugendliche geöffnet. In diesem Jahr ist ein ganz neues Angebot dabei: Erstmals gibt es die Kulturreihe „Kultur pur“ für Kinder und Erwachsene als Familienangebot. Die sechs Veranstaltungen reichen von Zirkus über Rudelsingen bis hin zu getanzten Geschichten der Balletttänzerin Cassia Lopes.

Die Preise für das neue Familienangebot bewegen sich zwischen 3 und 5 Euro. Bis auf eine Ausnahme finden die Veranstaltungen jeweils donnerstags von 15 bis 16 Uhr im Ratssaal des Rathauses an der Nordstraße statt. Als Rahmenprogramm warten kleine Überraschungen wie Spiele, Kaffee und Kuchen, Brezeln, eine Tastgalerie und Livemusik auf das Publikum. Den Auftakt macht am 28. Juni der Zirkus Salto auf dem Sehnder Marktplatz. Der Kinder- und Jugendzirkus Hannover mit 16 jugendlichen Artisten zeigt Kunststücke, Trapez, Jonglage und Akrobatik. Da wird aus einer Wäscheleine etwa ein Seil für einen Seiltanz und die Hausfrau entpuppt sich als Seiltänzerin. Der Eintritt kostet 4 Euro.

Ein Musik-Theater zum Mitmachen (Eintritt 4 Euro) kommt am 5. Juli ins Rathaus. Außer bekannte Sommerlieder zu singen, stellen die Tanz-und Theaterpädagoginnen Angelika und Theresa Henning auch Tiere, Pflanzen und das Wetter dar – und zwar ebenfalls in der Gebärdensprache, sodass die Aufführung auch für Gehörlose und nicht deutsch sprechende Zuschauer erlebbar ist. Eine abenteuerliche Mischung aus Live-Hörspiel und Improvisations-Theater mit viel Witz und Musik bietet der Geschichtenerzähler Zunka am 12. Juli an (Eintritt 3,50 Euro). Die Geschichten werden dabei aus dem Stegreif zusammen mit dem Publikum entwickelt – so kann jeder Zuschauer zum Mitautoren werden.

Richtig lustig und mitreißend dürfte das immer beliebter werdende Rudelsingen am 19. Juli werden (Eintritt 3 Euro). Dabei singt eine Gruppe gemeinsam Lieder statt allein unter der Dusche. In Anlehnung an das Motto der Kulturreihe könnte man auch sagen: Gemeinschaftsgefühl pur. Gesa Roller von KiKiMu (Kinder, Kirche, Musik) des evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbandes Hannover begleitet die Freizeitsinger dabei am Keyboard. Eine Filmpremiere mit Brezeln, Brause und Musik erwartet die Besucher am 26. Juli – und das als einzige Veranstaltung bei freiem Eintritt. Sehnder Ferienpasskinder haben mithilfe des Medienzentrums einen Film gedreht, den sie nun erstmals präsentieren wollen. Den Abschluss bilden getanzte Geschichten der Brasilianerin Cassia Lopes, Balletttänzerin bei der Staatsoper Hannover. „Tanz-Körper-Seele“ nennt sich die Performance mit Erzählungen ohne Sprache im Ratssaal (Eintritt 5 Euro).

Anmeldungen für die Veranstaltungen sind im Internet auf ferienpass-sehnde.de möglich. Gruppen müssen sich im Rathaus bei Sabine Kramann vom Fachdienst Kindertagesstätten und Jugend unter Telefon (05138) 707238 oder per E-Mail an sabine.kramann@sehnde.de anmelden. Teilnehmer dürfen auch eine Decke, ein Kissen oder ihr Kuscheltier mitbringen.

Von Oliver Kühn

Unbekannte Täter sind in einen Getränkemarkt in Ilten eingebrochen.

09.06.2018

Bewohner des Wohngebiets Am Rothbusch bedauern, dass die Stadt die grünen Pflanzinseln und Bäume beseitigt und fordern ein Pflanzkonzept. Der Ortsbürgermeister lädt nun zur Anwohnerversammlung ein.

09.06.2018

In Dolgen haben jetzt Gruppen der Sehnder Feuerwehren bei ihren Traditionswettkämpfen ihr Können gemessen. Erstmals war auch ein reines Frauen-Team am Start.

08.06.2018