Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Springe Late-Night-Shopping kommt gut an
Aus der Region Region Hannover Springe Late-Night-Shopping kommt gut an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 04.11.2018
Bei der Apothekenführung von Veronika Sieverding bekommen die Besucher Einblicke hinter große Schubladen.  Quelle: Patricia Szabo
Eldagsen

„Wenn Eldagsen ruft, dann kommen die Leute“, sagte Lars Rollwage, Eigentümer des Modehauses Rollwage. Beim diesjährigen Late-Night-Shopping öffneten am Freitag zehn Geschäfte entlang der Langen Straße ihre Türen und lockten von 18 bis 22 Uhr die Besucher mit vielen Rabattaktionen, Köstlichkeiten und Prosecco. Zu verfehlen war die Veranstaltung nicht, denn vor jeder Tür der teilnehmenden Händler stand eine Laterne.

So auch vor der Mühlen-Apotheke, deren Inhaberin Veronika Sieverding die Nachtschwärmern während einer Apothekenführung einen exklusiven Blick hinter die Kulissen gewährte. Im hinteren Teil der Apotheke stehen zwar auch die typischen Aufbewahrungsflaschen aus braunem Glas in den Regalen, das Herzstück bildet jedoch eine Armada aus Schubladen, in der die Medikamente aufbewahrt werden. Das Angebot stieß auf ein großes Interesse, und Sieverding beantwortete viele Fragen der Besucher – etwa, wo die Nachtschichten verbracht oder die Medikamente aufbewahrt werden und wie der Zulieferservice funktioniert.

Zudem bot die Apotheke eine Tombola an, bei der es viele Preise zu gewinnen gab. „Jeder, der etwas kauft, darf am Rad drehen“, sagte Sieverding.

Auch Christian Hagemann zeigte sich mit der alljährlichen Verkaufsaktion zufrieden. „Das Miteinander ist das Schöne an diesem Abend“, sagte der Vorsitzende der Werbegemeinschaft. Das Gesellige sei der wichtigste Faktor des Abends.

Auch in seinem Optikergeschäft herrschte großer Andrang, denn die Kunden konnten die Rabatte auf neue Brillengestelle erwürfeln und auf diese Weise Geld sparen. Das kam gut an. Am Marktplatz fand der Grillstand des Ratskellers einen regen Zulauf bei den Gästen. Dort ließen die gut gelaunten Eldagser den Abend bei Bier und Bratwurst ausklingen.

Hochfrequentiert war zudem das Modehaus Rollwage, das an diesem Abend neben satten Prozenten auch Snacks und Getränke anbot. „Der Abend ist ein schöner Anlass zum Klönen und Schmökern“, sagte Rollwage. Ganz neu unter den Late-Night-Teilnehmern war der Antiquitätenhändler Axel Schlaf, der erst vor sieben Wochen sein Geschäft eröffnete: „Ich bin begeistert vom Late-Night-Shopping.“

Von Patricia Szabo