Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Westaue tritt über die Ufer
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Westaue tritt über die Ufer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 18.12.2017
Die Aue überschwemmt die Wiesen. Holten sich Fußgänger und Radfahrer am Donnerstagnachmittag dort noch nasse Füße, hatte sich die Situation am Freitag schon wie abgebildet wieder leicht entspannt.   Quelle: Leon Denecke
Wunstorf

  Regen und Schneeschmelze ließen den Pegelstand der Westaue in dieser Woche ansteigen. Am Montag floss das Wasser noch 150 Zentimeter hoch in Wunstorfs Fluss. Am Donnerstagnachmittag wurde laut Informationen des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) der vorläufige Höchststand von 275 Zentimeter erreicht.

Dabei wurde der Verbindungsweg zwischen der Evangelischen IGS und dem Hölty-Gymnasium überschwemmt. Kinder mussten auf ihrem Schulweg durch das Wasser fahren oder gehen. Am Donnerstagabend bedeutete das, dass man knöcheltief im kalten Wasser stand. Der kleine Teich neben der Brücke ist durch den hohen Pegelstand direkt mit dem Fließgewässer verbunden. Wiesen sind überschwemmt und Bäume am Damm versanken im Fluss.

Trockenen Fußes können Spaziergänger derzeit auch den Luther See nicht erreichen. Auch der Fuß- und Radweg in Richtung Schloss Ricklingen ist überschwemmt. Die über die Ufer getretene Leine hat die Luther Masch in eine Seenlandschaft verwandelt. Die Brücke in den Nachbarort ist hingegen für Autofahrer noch frei.

 Kurz vor den Weihnachtstagen zeigt sich das Wetter also von seiner herbstlichsten Seite. Von Winterstimmung kann man wahrlich nicht reden, auch in den kommenden Tagen wird es eher herbstlich statt winterlich. Doch laut NLWKN wird sich der Pegelstand der Aue in den kommenden Tagen erholen.

Von Leon Denecke

Zwei Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Region Hannover haben der Rentnerin Waltraut Böttcher ihre verlorene Brieftasche übergeben. Die Frau bedankte sich bei den beiden Findern mit Plätzchen.

14.12.2017

Der Arbeiter-Samariter-Bund spendet der diakonischen Wunstorfer Obdachloseneinrichtung Tagestreff 20 Schlafsäcke und Isomatten. 

17.12.2017

Für das Wohnbauprojekt auf dem Gelände der früheren Mühle Langhorst sollte der Übergang zum Bürgerpark neu gestaltet werden. Am Donnerstag sind die neuen Sträucher installiert worden.

14.12.2017