Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf FDP fordert Konzept für Fahrradverkehr
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf FDP fordert Konzept für Fahrradverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 09.11.2018
Die FDP fordert ein Fahrradkonzept für Wunstorf. Quelle: Röhrkasten
Wunstorf

Vor der Haushaltsklausur der Mehrheitsgruppe am Wochenende mit den Partnern SPD und Grüne haben die FDP-Ratspolitiker ihre Schwerpunkte festgelegt. Dabei wollen sie besondere Akzente beim Verkehr und der Digitalisierung setzen.

„Wir brauchen dringend neue Mobilitätskonzepte“, sagte der Fraktionsvorsitzende Kurt Rehkopf. Die FDP will unter anderem darauf reagieren, dass die Zahl der Fahrradfahrer sich in den vergangenen Jahren wohl verdoppelt hat. „Die Fahrradwege und unsere Konzepte ignorieren diese Tatsache bisher leider komplett“, beschreibt Rehkopf das Problem. Um weiterzukommen, will die FDP 50.000 Euro für ein neues Fahrradkonzept fordern.

Auch beim Thema Parken wollen die Liberalen eine planmäßigeres Vorgehen. „Wir müssen mehr Hirnschmalz in die Beschilderung der Parkmöglichkeiten als auch in die Steuerung des Parksuchverkehrs investieren“, sagt Ratsherr Thorben Rump. Ein Fußgängerüberweg beim Aldi-Markt In den Ellern soll ein Beitrag dazu sein, dass die Parkflächen attraktiver und sicherer zu erreichen werden. Der Parteivorsitzende Daniel Farnung weist darauf hin, dass der Bund für viele Maßnahmen Geld aus seiner Klimaschutzinitiative ausschüttet.

Beim digitalen Bürgerservice hinkt die Stadt nach dem Befunde der FDP deutlich hinterher. „Da ist deutlich mehr Bürgernähe und -service möglich“, meint Rump. Auch für ein schnelleres Internet muss nach Auffassung der FDP mehr getan werden, die dafür mindestens 100.000 Euro vorsehen will. Er ist zuversichtlich, das auch gemeinsam mit den Gruppenpartnern auf den Weg bringen zu können.

Von Sven Sokoll

In einer groß angelegten Aktion achtet die Polizei Wunstorf in der nächsten Woche verstärkt auf die Einhaltung der Straßenverkehrsregeln. Bereits am Donnerstag ging es ihnen um die Beleuchtung.

11.11.2018

Aus ihrem ersten plattdeutschen Krimi „Keen Utweg“ liest Renate Folkers am Dienstag, 13. November, in der Wunstorfer Abtei. Die Lesung beginnt um 20 Uhr.

08.11.2018

Das Lufttransportgeschwader 62 kann bei seinen Maschinen des Typs A400M jetzt auch eine spezielle Schutzausrüstung nutzen. Damit sind jetzt regelmäßige Flüge nach Mali geplant.

08.11.2018