Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Ferienpass der Stadt Wunstorf ist beliebt
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Ferienpass der Stadt Wunstorf ist beliebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 10.08.2018
Eine von 76 Ferienpass-Aktionen: Beim Mitmachzirkus wurde in den Sommerferien fleißig geübt. Quelle: Christiane Wortmann
Wunstorf

Der Ferienpass der Stadtjugendpflege sorgte bei vielen Kindern und Jugendlichen für abwechslungsreiche Sommerferien. 76 Aktionen standen zur Auswahl. Rund 760 Schüler nutzten das Angebot. „Der Ferienpass war für uns sehr erfolgreich“, sagt Carolin Arlt, Mitarbeiterin der Jugendpflege. Weitere Kinder und Jugendliche besuchten die offenen Angebote, die beispielsweise das Projekt Kurze Wege, das Kinder- und Jugendzentrum Der Bau-Hof sowie der Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf anboten. Rund 40 Kinder wurden beim Mitmach-Zirkus zu Artisten und probten für die abschließende Galavorstellung.

Mehr als 50 Vereine, Verbände und Gruppen hätten sich mit Angeboten beteiligt. „Nur so kommt ein buntes Programm zustande“, freut sich Arlt über die rege Teilnahme. Bei einigen Aktionen hätten gerne noch mehr Schüler mitgemacht, so dass die Plätze verlost werden mussten. Sehr gefragt waren beispielsweise der Besuch des Heideparks, aber auch Sportangebote wie Jumping for kids und Trampolinspringen im Superfly in Hannover. Auch Kerzenziehen im Luther Gemeindehaus habe großen Anklang gefunden. In diesen Ferien passte einfach alles. „Wir hatten bei allen Veranstaltungen traumhaftes Wetter“, sagt die Jugendpflegerin.

Die erste Veranstaltung für die nächsten Sommerferien steht auch schon fest. Da das Jugger-Team vom Projekt Kurze Wege das Turnier in Altwarmbüchen Anfang der Ferien gewonnen hat, wird sie dieses im nächsten Jahr ausrichten. Der Mannschaftssport hat seinen Ursprung in Liverollenspielen.

Von Rita Nandy

Nachdem Wind im Juli Material von der Abraumhalde in die Nachbarschaft verweht hat, hat K+S den betroffenen Haushalten Entschädigungen angeboten. Es soll ein Einzelfall bleiben.

10.08.2018

Die Vollsperrung der Neustädter Straße wird wohl am Sonnabend in der Mittagszeit aufgehoben werden können. Auf der Ausweichstrecke Blumenauer Straße hatte es zuletzt starke Behinderungen gegeben.

13.08.2018

Ein landwirtschaftlicher Betrieb aus Klein Heidorn hat entdecken müssen, dass Unbekannte vor etwa zwei Wochen seine Wiesen westlich der Kernstadt abgemäht haben.

10.08.2018