Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Fotografen zeigen Fjord-Norwegen
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Fotografen zeigen Fjord-Norwegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 28.10.2018
Der pittoreske Kannesteinen liegt im Dorf Oppedal westlich von Måløy. Quelle: Hügel/Gohlke
Wunstorf

Die Naturfilmer Ulrike Hügel und Uwe Gohlke zeigen am Donnerstag, 8. November, ihre Multivisionsschau „Fjord-Norwegen - Erlebnisse zwischen Fjell und Meer“. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr in der Wunstorfer Abtei, Wasserzucht 1.

Hügel und Gohlke wollen die Zuschauer mitnehmen auf eine spannende Reise durch das Land der Fjorde. Mehr als zwanzig Mal haben die beiden Referenten Norwegen mit seinen atemberaubenden Landschaften bereist und daraus zahlreiche Reiseberichte über Land und Leute produziert.

In dieser Multivisionsshow geht es im Süden Norwegens auf verschlungenen Wegen vom Südkap über die Handelsstadt Bergen zur Jugendstilstadt Ålesund und weiter bis zur Hafenstadt Andalsnes. Die Film –und Fotodokumentare folgen den norwegischen Landschaftsrouten, die gut ausgeschildert zu den Highlights des Landes führen. Zu tosenden Wasserfällen auf der Hardangervidda, Aussichtsrampen im Aurlandsfjellet und am Geiranger-Trollstigen, zu fantastischen Fjorden und uralten Stabkirchen.

In dieser Show werden aber auch solche Gegenden Norwegens gezeigt, die von den meisten Nordlandreisenden gar nicht wahrgenommen werden und die wohl in kaum einer anderen Show zu sehen sind. Neben den weltbekannten Sehenswürdigkeiten Norwegens hat der Vortrag daher auch touristisch noch nicht erschlossene Gebiete weitab vom Hauptreiseverkehr zum Thema, wie etwa ein Dorf, das vor langer Zeit vom Wasser verschlungen wurde, die tief im Wald versteckten, sagenhaften weißen Priester und einen viele Millionen Jahre alten Meteoritenkrater.

Hügel und Gohlke waren zu Fuß und mit dem Fahrrad unterwegs, haben die tiefblauen Gletscherzungen des größten europäischen Festlandgletschers besucht, sind lustigen Papageitauchern auf schroffen Vogelfelsen im Atlantik, sind wilden Elchen und urwüchsigen Moschusochsen ganz nah gekommen und hatten das Glück, im Süden Norwegens fantastische Polarlichter sehen zu können.

Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Reservierungen sind möglich mit einer E-Mail an augenblicke@huegel-und-gohlke.de oder telefonisch unter (0 51 77) 5 06 36 24.

Von Markus Holz

Iveta Weide (Klavier) und Till Hieronymus (Oboe) geben am Sonntag, 4. November, ein Konzert für Kinder und Erwachsene in der Corvinuskirche. Der Eintritt ist frei.

26.10.2018

In der Wunstorfer Abtei informierte am Freitagmittag ein Fachvortrag, eine Ausstellung und ein Bürgerforum über die psychische Erkrankung Depression.

26.10.2018

Die Stadtverwaltung Wunstorf reagiert auf eine Ratsanfrage der Mehrheitsgruppe SPD/Grüne/FDP und einem Antrag der AfD zur Straßenausbaubeitragssatzung. Sie informiert über die Folgen eines Wegfalls.

29.10.2018