Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Lagerkäufer verhandelt mit Interessenten
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Lagerkäufer verhandelt mit Interessenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:41 09.06.2018
Das frühere Logistik-Zentrum von Lidl könnte bald einen Nutzer bekommen. Quelle: Sven Sokoll
Luthe

Die neuen Eigentümer des früheren Lidl-Logistikzentrums an der Adolf-Oesterheld-Straße sind zuversichtlich, dass dort bald wieder Nutzer einziehen. Das Unternehmen Garbe Industrial Real Estate aus Hamburg verhandelt derzeit mit drei Mietinteressenten, die aber nicht näher benannt werden. „Unser Ziel ist, es so schnell wie möglich zu vermieten“, sagte Garbe-Geschäftsführer Jan Dietrich Hempel.

Lidl hatte bei dem Standort im Gewerbegebiet seinerzeit zunächst Erweiterungspläne verfolgt, sich dann aber doch für einen Neubau in Hildesheim entschieden. Seit Oktober 2016 stehen Lager und Verwaltungsräume jetzt leer. Nachdem die Suche nach Nachfolgern sich zunächst länger hinzog, verkaufte die Discounterkette den Standort dann Anfang des Jahres in einem Paket mit fünf weiteren Lagern an Garbe, das es als längerfristige Anlage für einen Immobilienfonds erwarb.

„Weil in Deutschland die Flächen für neue Logistik-Immobilien knapp werden, war der Kauf eine gute Gelegenheit, Bestandsimmobilien zu bekommen“, berichtet Hempel. Dass dabei wie in Wunstorf Leerstände übernommen werden, sei zwar eher ungewöhnlich. „Doch der Standort Wunstorf ist ein Highlight in diesem Paket“, sagt der Geschäftsführer, deshalb ist er sich sicher, die Lücke schnell wieder füllen zu können. Derzeit laufen schon Besichtigungstermine.

„Wir hatten die ersten Kontakte“, sagt auch Wunstorfs Wirtschaftsförderer Uwe Schwamm, der sich freut, dass an der Stelle wieder Bewegung in die Sache kommt. Garbe ist in der Stadt auch nicht neu, hat unter anderem schon die Logistikhalle von Syncreon entwickelt. „Wunstorf ist uns schon länger als guter Standort bekannt“, bestätigt Hempel.

Für die frühere Lidl-Immobilie geht der Käufer derzeit nicht davon aus, dass größere Investitionen notwendig werden. Der älteste Teil des Komplexes stammt von 1990, die Hallenflächen umfassen gut 24.000 Quadratmeter. Der Discounter hatte in Wunstorf zuletzt 190 Mitarbeiter beschäftigt. Die sich anschließende Erweiterungsfläche, die Lidl seinerzeit hatte vorbereiten lassen, hat Garbe auch mit erworben. Dort Aktivitäten zu entfalten ist aber offenbar zunächst nicht geplant.

Von Sven Sokoll

Ikonenmalerin Barbara Teubner präsentiert rund 100 Werke im katholischen Pfarrhaus St. Bonifatius in Steinhude. Die Schau „Ikonen – Gebete in Farbe“ wird am Sonntag, 10. Juni, eröffnet .

09.06.2018

Die Künstlerin Annette Wendt hat mit ihrem Projekt „Ihre Stimme zählt“ begonnen und will in den nächsten Wochen mit vielen Wunstorfern über ihre Lebensgeschichten ins Gespräch kommen.

09.06.2018

Die Regionsabgeordnete der Grünen Ute Lamla aus Neustadt hat kritisiert, dass für den Tag der Bundeswehr am 9. Juni auch mit Fotos Werbung gemacht wird, auf denen Kinder zu sehen sind.

09.06.2018