Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Jazz im Rittersaal
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Jazz im Rittersaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 09.01.2015
Roman Rofalski und Co. kommen. Quelle: pr.
Anzeige

Brokeloh. Allesamt Liebhaber des Jazz sind Roman Rofalski, Johannes Felscher und Ruben Steijn und alle drei aus New York auf „Heimaturlaub“ zu Weihnachten nach Deutschland gekommen. Was die Musiker an Piano, Bass und Schlagzeug dort, in der Welthauptstadt des Jazz, gemeinsam musizieren, lassen sie ihr Publikum in Brokeloh hören. Eigene Kompositionen und auch einige Werke bekannter Jazz-Komponisten hat das Trio im Gepäck.

Pianist Roman Rofalski – als gebürtiger Stadthäger quasi mit einem Heimspiel vertreten – studierte klassische Musik bevor er sich auf Jazz verlegte. Noch mehr ein Heimspiel wird das Konzert für Schlagzeuger Ruben Steijn, der aus Nienburg stammt. Am Kontrabass schließlich wird Johannes Felscher stehen, der als Würzburger zwar nicht aus dieser Gegend stammt, sich in das Trio aber wunderbar einfügt und wie die beiden anderen Jazz-Virtuosen gerne zur Weihnachtszeit nach Deutschland kommt und dann ebenso gerne zeigt, welchen Einfluss der New Yorker Jazz auf sein Spiel hat.

Schnell ausverkauft war das Konzert, das das Trio vor rund einem Jahr auf dem Rittergut gab. Wer dieses Mal dabei sein und erstmals auch die Atmosphäre in dem historischen Saal des Rittergutes in Kombination mit Jazz erleben möchte, kann Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro unter oder telefonisch unter (0 50 27) 13 41 reservieren lassen.  ade

Trickbetrug mit gefälschten Überweisungsträgern: Mehrfach hat die Masche schon funktioniert, in einem der Polizei gemeldeten Fall haben die Bankmitarbeiter nun aber aufgepasst und einen Betrug verhindert.

Albert Tugendheim 06.01.2015

Die SPD hat sich für ihren Neujahrsempfang einen prominenten Gast zu einem aktuellen Thema eingeladen. Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius spricht am Freitag, 16. Januar, bei der Veranstaltung in der Abtei.

Albert Tugendheim 08.01.2015

In diesem Jahr kommt Bewegung in die Neugestaltung des Grundstückes an der Ecke Haster Straße/In den Ellern. Der Wunstorfer Architekt Stefan Heider hat Überlegungen für eine Bebauung der Brachfläche angestellt. Allerdings dürfte von der früheren Idee der gewerblichen Nutzung nichts mehr bleiben.

Albert Tugendheim 08.01.2015
Anzeige