Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Kneipp Verein Wunstorf wählt neue Vorsitzende
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Kneipp Verein Wunstorf wählt neue Vorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 24.04.2018
Dietrich Reuter beglückwünscht Petra Deschler zur Wahl als neue Vorsitzende. Quelle: Rita Nandy
Anzeige
Wunstorf

 Der Kneipp-Verein bleibt gesund und aktiv. Dafür sorgt künftig eine rein weibliche Vorstandsriege, gemeinsam mit Beirat und ehrenamtlichen Helfern. Auf der Jahresversammlung am Freitag im Restaurant Wehrmann-Blume hat der langjährige Vorsitzende Helmut Prietz den Vorsitz an Petra Deschler abgegeben. Von Dagmar Bremer übernahm Wera Hoyer das Amt der Schatzmeisterin. Bremer bleibt aber im Beirat weiterhin tätig, unter anderem zusammen mit der neu gewählten Barbara Ohl.

Der neue Kneipp-Vorstand: Sigrid Harp (von links), Petra Deschler, Elisabeth Hammer-Ploog, Wera Hoyer und Erika Thake. Quelle: Rita Nandy

Die neue Vorsitzende hat sich auf die Fahne geschrieben, gemeinsam mit dem Vorstand, dem Beirat, allen ehrenamtlichen Helfer und Kursleitern die bisher sehr erfolgreiche Arbeit bei Einhaltung der Haushaltsdisziplin weiterzuführen. Wichtig ist der Lehrerin der Grundschule Luthe vor allem ein „respektvoller und wertschätzender Umgangston“.

Helmut Prietz ernennt Dagmar Bremer zum Ehrenmitglied. Quelle: Rita Nandy

Niemals rote Zahlen geschrieben

Lobende Worte fand Helmut Prietz für seine langjährige Mitstreiterin Dagmar Bremer. Beide haben seit 2006 die Geschicke des jetzt 771 Mitglieder zählenden Vereins bestimmt. „Es ist uns gelungen, keine roten Zahlen zu schreiben. Dagmar, das ist super.“ Sie gab lachend zu, dass manche sie immer für „knauserig“ gehalten haben. Damals betrugen die Einnahmen knapp 26 000 Euro. Die Ausgaben lagen bei rund 24 000 Euro. Mittlerweile beträgt der Umsatz rund 74 000 Euro. Davon wurden knapp 71 000 ausgegeben. 

Verbandsberaterin Rita Stankowski verleiht das Verbandsabzeichen in Gold an Helmut Prietz. Quelle: Rita Nandy

Mitglieder stimmen Beitragserhöhung zu

Trotz eines Überschusses hat sich der Vorstand dennoch für eine Beitragserhöhung entschieden. „Das mag etwas ungewöhnlich für Sie sein“, wandte sich Prietz an die knapp 80 anwesenden Mitglieder. Die letzte Erhöhung liegt acht Jahre zurück. Seitdem zahlen Einzelpersonen 36 Euro, Paare und Familien 48 Euro pro Jahr. Der Beitrag soll auf 40 beziehungsweise 56 Euro steigen. Grund ist die Beitragsentwicklung. 2011 wurden damit noch rund 54 Prozent der Ausgaben gedeckt. Dieser Wert ist auf etwas über 30 Prozent gesunken. „Der Rest muss erwirtschaftet werden“, bat Prietz um Zustimmung zu der „moderaten Erhöhung“. Diese war überwältigend. „Donnerwetter, eine Beitragserhöhung einstimmig beschlossen“, sagte er lachend nach der Abstimmung. Einig waren sich auch die Mitglieder, dass er für sein Engagement zum Ehrenvorsitzenden ernannt werden soll. Ehrenmitglied wurde Dagmar Bremer. Goldene und silberne Auszeichungen gab es auch von Verbandsberaterin Rita Stankowski vom Landesverband Niedersachsen-Bremen für Prietz, Dagmar und Rolf Bremer. 

Die dritte Vorsitzende Erika Thake verabschiedet Helmut Prietz. Quelle: Rita Nandy

Helmut Prietz bleibt weiterhin aktiv

Langweilig wird es Helmut Prietz nach Aufgabe seines Amtes nicht werden. Noch am Abend flog er mit seiner Frau nach Sizilien. Die freie Zeit ist knapp bemessen. Am 6. Mai muss er schon wieder für Punktspiele auf dem Tennisplatz stehen. Außerdem möchte er seine Deutschland-Umrundung mit dem Fahrrad fortsetzen und freut sich über mehr Zeit für seine drei Enkelkinder. „Man kann mal ein bisschen durchatmen und ist trotzdem aktiv.“ Und eines versprach er den Mitgliedern „Ihr werdet mich nicht los.“ Beispielsweise wird er auch weiterhin Nordic-Walking anbieten und die Winterwoche organisieren. Das gesamte vielfältige Angebot ist auf der Homepage des Kneipp-Vereins unter www.kneippverein-wunstorf.de zu finden.

Von Rita Nandy

Die Polizei Wunstorf war am Sonnabend in Sachen Fahrräder aktiv. Am frühen Morgen entfernten sie mit dem Baubetriebshof 35 Schrotträder am Bahnhof. Vormittags codierten Beamte rund 130 Räder.

24.04.2018

Erneut gastiert die Patchwork-Gilde Deutschland mit ihrer Wanderausstellung mit Quilts in Steinhude. Am Freitag ist sie im Fischer- und Webermuseum eröffnet worden.

23.04.2018

Die vermisste 50-Jährige, nach der die Polizei Wunstorf seit Donnerstagabend gesucht hat, ist wieder da. Ein Busfahrer erkannte die Frau und verständigte am Freitag gegen 20.20 Uhr die Polizei.

20.04.2018
Anzeige