Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Malerei und Schmuck in der Kunstscheune
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Malerei und Schmuck in der Kunstscheune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 20.05.2018
Kyri Schrader drückt sich in Bildern, Holzobjekten und Collagen aus. Quelle: privat
Steinhude

 Malerei und Schmuck sind ab dem 24. Mai unter dem Titel „stile di arte“ bei einer Gemeinschaftsausstellung von Kyri Schrader, Suse Ilse und Günter Lüdeking in der Steinhuder Kunstscheune zu sehen.

Schrader ist in Springe aufgewachsen und in Sachen Kunst Autodidaktin, doch die hauptberufliche Unternehmerin stammt aus einer Künstlerfamilie. Deshalb hat sie sich früh mit Kunst beschäftigt und hat seit 2012 an vielen Ausstellungen teilgenommen. Ihr Schaffen umfasst sehr farbstarke Bilder und Collagen ebenso wie Holzobjekte.

Suse Ilse woht am Steinhuder Meer, hat aber auf vielen Reisen durch die Welt Inspirationen gesammelt. Sie nutzt ungewöhnliche Materialien und fertigt daraus Schmuckstücke. Die sind immer stark von ihrer Phantasie geprägt, aber auch durchaus tragbar.

In Coppenbrücke lebt Günter Lüdeking, der sich schon lange für die Malerei begeistert. Seitdem er 2011 in den Ruhestand getreten ist, hat er genug Zeit, selbst zu malen und zu zeichnen. Dafür verwendet er am liebsten Kohle und Pastellkreide. Seit 2012 hat er allein oder mit anderen Künstlern ausgestellt und hat in einem Wettbewerb auch schon einen ersten Platz errungen.

Die Ausstellung des Verkehrsvereins Steinhude und der Tourismusgesellschaft ist vom 24. Mai bis zum 24. Juni in der Kunstscheune, Meerstraße 9, zu sehen, und zwar mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Bei der Eröffnung am Freitag, 25. Mai, ab 18 Uhr wird Udo Prinz singen und Gitarre spielen, außerdem gibt es Getränke und einen Imbiss.

Von Sven Sokoll

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Caren Marks begrüsste Zehntklässler der Wunstorfer Graf-Wilhelm-Schule in Berlin. Während ihrer Klassenreise besuchten die Steinhuder Schüler auch den Deutschen Bundestag.

20.05.2018

Die Steinhuder Windmühle Paula ist an Pfingsten wieder ein Standort des Deutschen Mühlentags. Demnächst wollen die Betreiber den Gästen auch ein eigenes Toilettenhaus anbieten.

20.05.2018

Die kurzfristige Entscheidung, das Freibad Bokeloh nicht zu öffnen, hat viele Nutzer verärgert. Ein Gutachter hat sich das Bad allerdings am Mittwoch schon angesehen.

19.05.2018